Protest in Münster: „Raus aus Kohle und Atom – Las(ch)et die Kirche im Dorf“

Mittwoch, 12. August, 17 Uhr: Klima-Kundgebung auf Domplatz zu Laschet-Besuch

                                                                                                                                                    Foto: Münster Tube

Münster – Das Bündnis „Klimaalarm Münster“, das Umweltforum Münster sowie das Netzwerk „Datteln 4 stoppen wir“ rufen für jetzt Mittwoch, 12. August, um 17 Uhr zu einer Klima-Kundgebung auf dem Domplatz in Münster auf. Anlass ist der Besuch von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), der im Dom einen Vortrag halten wird. Die beteiligten Klima-Initiativen und -Verbände kritisieren massiv die katastrophale Klima-, Kohle- und Atompolitik der NRW-Landesregierung unter Armin Laschet.

„Die NRW-Landesregierung steht für die klimapolitisch fatale Inbetriebnahme von Datteln 4, für den nicht zu rechtfertigenden fortgesetzten Abriss von ganzen Dörfern allein für die klimaschädliche Braunkohle, für den zeitlich unbefristeten Weiterbetrieb der Urananreicherungsanlage in Gronau trotz des vereinbarten Atomausstiegs sowie für weitere Atommüll-Transporte nach Ahaus sowie von Gronau nach Russland – die Landesregierung heizt mit ihrer Politik den Klimanotstand weiter an,“ kritisierte Matthias Eickhoff von der Initiative SofA – Sofortiger Atomausstieg Münster.

„Wenn Armin Laschet im Dom über „Krise als Politikaufgabe“ spricht, dann meint er definitiv nicht die Klimakrise. Der Klimanotstand scheint bei der NRW-Landesregierung überhaupt nicht angekommen zu sein, sonst wären in den letzten Monaten nicht derartige Fehlentscheidungen bei Kohle und Atom gefallen. Wir fordern von Armin Laschet und der NRW-Landesregierung eine umgehende Klima-Kehrtwende – raus aus Kohle und Atom – und ein klares Bekenntnis zum Erhalt aller Dörfer im rheinischen Braunkohlerevier,“ forderte Gustav von Blanckenburg von Fossil Free Münster.

Die aufrufenden Initiativen und Verbände sind gespannt, ob sich der Ministerpräsident am Mittwoch vor dem Dom der Diskussion mit den Demonstrant*innen stellt. Im Januar hatte er sich bei einer CDU-Veranstaltung in der LBS Münster durch einen Nebeneingang reinschleusen lassen und war dem Gespräch ausgewichen.

14. August, 15 Uhr: Demo gegen Kohlekraftwerk Datteln
Das Netzwerk „Datteln 4 stoppen wir“ organisiert für diesen Freitag, 14. August, um 15 Uhr in Datteln eine neue Demonstration gegen das einzige neue Kohlekraftwerk in Westeuropa. Auftakt ist an der Straße „Zur Seilscheibe“ am Dortmund-Ems-Kanal.

4. September: Neue Klima-Großdemo von Fridays for Future in Münster
Die beteiligten Initiativen rufen zudem zur Teilnahme an der für Freitag, 4. September, angekündigten neuen Großdemonstration von Fridays for Future in Münster auf.

BUNDjugend Münster
Ende Gelände Münster
XR Münster
Interventionistische Linke Münster
Fossil Free Münster
Fridays For Future Münster
Seebrücke Münster
SofA Münster
Students For Future Münster
Tierrechtstreff Münster

Ein Kommentar zu „Protest in Münster: „Raus aus Kohle und Atom – Las(ch)et die Kirche im Dorf“

  1. Die Kirche von Keyenberg ist ein Baudenkmal von internationalem Rang, rund 100 älter als der Dom von Aachen oder Münster (beide aus 805, Keyenberg aus ca. 705), gestiftet von Plektrudis, Ehefrau von Pippin dem Mittleren. Sie ist die einzige Dorfkirche in NRW, wo noch ein Weihestein des Kirch-Neubaus an Ort und Stelle steht, seit 975 Jahren. Sie ist es wert, auch den 1000.-ten Geburtstag zu erleben. Für jeden Christen ein Pflicht, den Ort von 1300 Jahren friedlichen Gebets voller Hoffnung zu erhalten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s