GEW: Münster braucht mehr Gesamtschulplätze: Kritik an Entscheidung der Bezirksregierung – „Das Münsterland muss kooperieren“

Münster. „Wir kritisieren die Entscheidung der Bezirksregierung massiv, dass es nun ein Nein zur Gesamtschule Roxel gibt. Die Entscheidung ist nicht nachvollziehbar und nicht zu begründen. In Münster fehlen weiterhin mehrere Hundert Gesamtschulplätze und hierzu fällt Bezirksregierung gar nichts ein“, macht der GEW-Stadtverbandsvorsitzende Ulrich Thoden seinem Unmut Luft:

GEW Münster_0035                                                                                  (v.l.): Ulrich Thoden und Carsten Peters. Fotos: Münster Tube.

„Seit Jahren ist das Problem bekannt und soll nun auf die lange Bank geschoben werden. Stattdessen wird nun wieder Unmengen an Geld für Schülerfahrtkosten für Busse ausgegeben, anstatt wohnortnah Lösungen zu schaffen. Münster braucht mehr Gesamtschulplätze. Hierzu erwarten wir von der Bezirksregierung Lösungsvorschläge.“

Mehr Gesamtschulplätze insgesamt in der Region erforderlich

Die Gesamtschule Havixbeck betreibt seit mehreren Jahren einen zweiten Standort in Billerbeck. Auch Rückmeldungen aus der Region belegen, dass insgesamt mehr Gesamtschulplätze benötigt werden. Auch die Bezirksregierung muss diese Entwicklung berücksichtigen und aufnehmen“, macht GEW-Geschäftsführer Carsten Peters deutlich: „Die GEW hat über viele Jahre die Anmeldezahlen an den Gesamtschulen der Region erhoben und sich für mehr Gesamtschulen und Gesamtschulplätzen eingesetzt. Wir waren verwundert über die von der Umlandgemeinden der Region aufgebrachte Debatte die Stadt und Land gegeneinander in Stellung gebracht hat. Kooperation statt Konkurrenz muss das Prinzip sein!“

Die Anmeldezahlen für die städtischen Gesamtschulen in Münster vom Februar sprechen für sich: 270 Schulplätzen stehen 554 Anmeldungen gegenüber. 284 Schüler*innen mussten in abgewiesen werden.

 

Ein Kommentar zu „GEW: Münster braucht mehr Gesamtschulplätze: Kritik an Entscheidung der Bezirksregierung – „Das Münsterland muss kooperieren“

  1. Tja, companero, auch wenn es schwerfällt. Die BezReg hat Gründe genannt. Bitte sie auch benennen.

    In MS gibt es viele gute GEOrte.

    Oder wie wäre es interkommunal Billerbeck, Havixbeck und Münster.
    Dieter Kinkelbur

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s