ÖDP-Wahlkampfmobil für die nachhaltige Gesellschaft macht auch Halt in Münster

Münster. Jetzt kommt der Bauwagen für die nachhaltige Gesellschaft auch nach Münster. Am 26.08.2021 von 10 bis 18 Uhr, wird er dann auf dem Ludgeriplatz (vor dem Stadthaus II) in Münster stehen. es die Gelegenheit gibt, mit der Direktkandidatin für Münster, Alina Möller, am Demokratie Wagen ins Gespräch zu kommen. Die ÖDP Münster lädt alle Bürger:innen herzlich dazu ein.

Alina_Möller_ÖDP_Münste_08r                                                                                                                               Alina Möller. Foto: Münster Tube.

„Klimakrise, Korruption, soziales Ungleichgewicht: Unsere Gesellschaft braucht dringend einen zukunftsfähigen Umbau. Deswegen zieht die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) 2021 mit einem Bauwagen in den Bundestagswahlkampf, der die Themen mit bunten Graffitis weithin sichtbar macht. Symbolisch steht er für unseren Weg als ÖDP in den Bundestag nach Berlin.

Wo der Bauwagen auftaucht, entsteht in den Fußgängerzonen, an Plätzen und auf den Marktplätzen eine orangefarbene Insel: Ein großer Teppich wird ausgerollt, darauf das Fahrrad-Symbol, das in vielen Städten zu selten auf Verkehrsschildern auftaucht. Ein Fahrradständer für die Bürger:innen steht zur Verfügung, ein oranges Fahrrad mit Blumen im Gepäckträger, weitere Blumenkörbe werden den Bauwagen schmücken. Ein echter Hingucker ist eine Terrasse, die auf der Deichsel des Bauwagens verankert wird – kreative Innovationen eben, wie sie auch das Programm der ÖDP bietet.

Die ungewöhnliche Bühne tourt durch 50 Städte, damit Wählerinnen und Wähler in 16 Bundesländern auf die ÖDP aufmerksam werden.

Kandidatinnen und Kandidaten stehen Rede und Antwort, neue Lösungsansätze werden erklärt, mit denen die ÖDP auf allen Ebenen die Gesellschaft schneller nachhaltig und damit zukunftsfähiger machen will.

Nichtraucherschutz, Rettung für die Bienen, Einzug ins Europaparlament – mit Volksbegehren hat die ÖDP schon zahlreiche Erfolge erzielt. Zudem fordern wir Bürgerräte. Wie das funktioniert, erfahren die Besucher des ÖDP-Mobils auch. Durch Infomaterial und persönliche Gespräche vor Ort – selbstverständlich unter Wahrung der Corona-Schutzmaßnahmen,

Das Wahlprogramm und zahlreiche interessante Videos der Partei werden mit dem Bauwagen in die Stadtzentren gebracht. Die Besucher können auf den Monitoren die Videos der Spitzenkandidaten sehen, die nicht in ihrem Bundesland antreten. Der Strom dafür kommt natürlich aus Fotovoltaik-Modulen vom Dach des Bauwagens. Eine Selbstverständlichkeit für die Ökologisch-Demokratische Partei“, ist dazu in einer Presseerklärung der ÖDP zu lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s