2. April 1945: Beendigung des 2. Weltkrieges in Münster

Münster. Amerikanische und britische Truppen rückten bereits Ende März weit ins Münsterland vor. Die US- Panzer zogen von Mecklenbeck über Roxel auf Nienberge heran. Am 1. April waren Nienberge und Hiltrup unter alliierter Kontrolle. Beim Vormarsch auf die Innenstadt von Münster – hier „wohnten“ nur noch 17 Familien in den Trümmern – wurden die heranrückenden Panzer von 16-17jährigen beschossen, die in den Gräben lagen und selbst von einem NS-Hauptmann mit der Pistole bedroht wurden.

Das Video zeigt historische Aufnahmen des „Imperial War Museum“ vom Kampf um Münster und dem Einmarsch allierter Truppen in die Stadt, mit dem in Schutt und Asche liegenden Prinzipalmarkt am 2. April 1945 und und von diese Staße 77 Jahre später, am 2. April 2022.

Die Panzer gaben einige Salven ab und 10 junge Deutsche starben sinnlos. Die Gräber an der Stelle ihres Todes sind heute ein Mahnmal gegen den Krieg. Am Abend des 2. April 1945, Ostermontag, endete mit dem Einzug amerikanischer und britischer Truppen der Zweite Weltkrieg für Münster.

US- Panzer rollten durch die zerstörte Innenstadt. Die Altstadt war wie ausgestorben und meterhohe Schuttberge säumten die schmalen Straßen. Münster war zu mehr als 63 %, innerhalb des Promenadenrings zu über 90 % zerstört. Nun war die Hauptstadt Westfalens, bedeutender Verwaltungs- und Militärstandort, durch die Alliierten endgültig besetzt und befreit worden. (Quelle: Das Jahr 1945 – Die Befreiung vom Faschismus).

2. Weltkrieg: Kriegsende in Münster und im Münsterland

Als die Amerikaner kamen 1/11 – Westfalen im Frühjahr 1945

                                 Münster_1945_Prinzipalmarkt 02

          Amerikanische und britische Soldaten Anfang April 1945 auf Münsters Prinzipalmarkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s