Münster: Erneute „Mahnwache für Frieden und Solidarität“ vor der Lambertikirche

Münster. Seit nun schon 40 Jahren steht die „Mahnwache Münster für Frieden und Solidarität“ regelmäßig zweimal monatlich vor der Lambertikirche, um für eine friedliche Welt und für die Bewahrung der Schöpfung zu demonstrieren. Auch am 22. April 2022 wollen die Friedensaktivist*innen von 17 bis 18 Uhr, wieder mit einer Mahnwache auf dem Platz vor der Lambertikirche/ Ecke Salzstraße für Frieden überall auf der Welt demonstrieren

Mahnwache für Frieden und Solidarität Münster 006
Die 1982 gegründete Initiative „Mahnwache Münster für Frieden und Solidarität“ am 8. April 2022, vor der Lambertikirche in Münster. Die Mahnwachen finden jeden 2. und 4. Freitag im Monat ab 17 Uhr statt. Foto: Lothar Hill.

Die „Mahnwache Münster für Frieden und Solidarität“ wurde 1982 gegründet und begann als wöchentlicher Schweigekreis vor der Lambertikirche. Die Initiative wurde damals von der leider inzwischen verstorbenen Friedensaktivistin Mechthild Demel ins Leben gerufen.  Sie richtet sich gegen militärische Aufrüstung und ABC Massenvernichtungswaffen.

Zudem gestaltet die „Mahnwache Münster für Frieden und Solidarität“ seit vielen Jahren ein Blumenkreuz in Gedenken an diese Ereignisse im Zusammenhang mit den Atombombenabwürfen der USA auf Hiroshima und Nagasaki und als Aufforderung, sich für die Verhinderung weiterer atomarer Auseinandersetzungen zu engagieren.

Münster: „Blumenkreuz“ – Aktion zum „Hiroshima – Tag“ 21 der „Mahnwache für Frieden & Solidarität“ (6. August 2021)

Münster: „Hiroshima – Blumenkreuz“- Aktion der „Mahnwache Münster für Frieden und Solidarität“ (6. August 2020)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s