Demo in Münster für „Tarifvertrag Entlastung“ an NRW-Unikliniken

Münster. Beschäftigte der Uniklinik Münster hatten am 21. Mai 2022 zu einer Demo im Zusammenhang mit ihrem unbefristeten Streik für eine „Tarifvertrag Entlastung“ an den sechs Unikliniken NRWs, für eine gute und verbindliche Regelung zur Personalbesetzung und bessere Ausbildungsbedingungen aufgerufen.

UKM_525
Abschlusskundgebung am Historischen Rathaus auf dem Prinzipalmarkt mit mehreren Redebeiträgen. Foto: Lothar Hill.

Die Demo  startete mit einer Auftaktkundgebung gegenüber dem Hbf und endete mit einigen Redebeiträgen von Streikenden sowie auch Solidaritätsbekundungen von Unterstützer*innen, vor dem Historischen Rathaus auf dem Prinzipalmarkt.

An dieser Protestaktion beteiligten sich über 1000 Menschen, zumeist Pflegepersonal der Uni-Klinik Münster. Der Streik an den NRW-Unikliniken begann am 2. Mai 2022. Etwa 36.000 Menschen sind in den sechs Unikliniken im Bundesland NRW beschäftigt. „Wir können die schlechten Arbeits- und Ausbildungsbedingungen im Krankenhaus nicht weiter tolerieren und können eine schlechte Patientenversorgung nicht mehr hinnehmen.

Wir wollen uns wieder sicher sein, dass unsere Patient:innen gut versorgt sind, unsere Auszubildenden nach der Ausbildung ihren Beruf ausüben möchten und nicht noch mehr Kolleg:innen aus dem Beruf flüchten, heißt es dazu in einer Erklärung“.

Am Mittwoch, 19.1., entschieden insgesamt 700 Beschäftigte in zwei Auftaktkonferenzen ein Ultimatum an die Politik zu stellen. Am Donnerstag verkündeten Beschäftigte der sechs Unikliniken in NRW dieses Ultimatum der Öffentlichkeit: LESEN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s