GRÜNE freuen sich über Kauf des Hauses Frauenstraße 24 durch die Stadt Münster

Münster. Die GRÜNEN in Münster freuen sich über den Kauf des Gebäudes Frauenstraße 24 durch die städtische „Wohn- und Stadtbau“-Gesellschaft.

Jörg Rostek, Co-Sprecher der GRÜNEN in Münster, erklärt dazu: „Die Frauenstraße 24 ist ein Stück münsteraner Stadt- und Kulturgeschichte und steht aufgrund seiner Geschichte wie nur wenige Häuser für den Kampf um den Erhalt preiswerten Wohnraumes.

Frauenstraße 24 Münster 03
Frauenstraße 24. Foto: Lothar Hill.

Der Kauf durch die kommunale Wohn- und Stadtbau freut uns daher besonders. So kommt ein traditionsreiches Gebäude in die Hände der Stadt und es bleibt preiswerter Wohnraum im Zentrum Münsters erhalten.

Sylvia Rietenberg, Co-Sprecherin der GRÜNEN Stadtratsfraktion, erläutert: „Wir haben dem Kauf der Frauenstraße gerne zugestimmt und sind dankbar, dass die Wohn- und Stadtbau alles getan hat, um dies zu ermöglichen. Der Ankauf von Immobilien durch die Stadt entspricht unseren Vorstellungen hin zu einer sozial-ökologischen Wohnungspolitik. So kann es weitergehen, denn die Herausforderungen preiswerten Wohnraum in Münster zu schaffen, werden zukünftig noch weiter gehen.“

»Ramschpreise« in der Innenstadt –  Münster: Jahrzehnte kämpften die Besetzer der Frauenstraße 24 für den Erhalt des Hauses LESEN

WDR: Hausbesetzer*innen in Münster – Besetzung Frauenstraße 24 (F 24)

Geschichte des Häuserkampfes in Münster – Vortrag Dr. Bernd Drücke

                        Besetzung Frauenstraße 24. Foto: Ralf Emmerich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s