Münster: GRÜNEN-Vorstand tagt in der „Domplatz-Oase“

Münster. Der Vorstand der GRÜNEN in Münster hat auf dem Domplatz in der sogenannten „Domplatz-Oase“ getagt. Damit unterstrichen die GRÜNEN ihr Ziel einer echten Verkehrswende und einer höheren Aufenthaltsqualität in der Münsteraner Innenstadt.

Vorstand_KV_GRÜNE_Domplatz
(Vorstände der GRÜNEN von li. n. re.): Leonie Bronkalla, Ali Saker, Lena Ilsemann, Jörg Rostek, Judith Petersen, Ulrich Kathöfer und Fabian Müller. Foto: GRÜNE Münster.

Durch ihre Ortswahl würdigen die GRÜNEN ausdrücklich die Idee der Stadt Münster (Münster Marketing) und der Initiative Starke Innenstadt (ISI), auf dem Domplatz Stühle aufzustellen. Seitdem an der Ostseite des Domplatzes, wo sonst entlang der Rückseite der Giebelhäuser Autos parken, Sitzgelegenheiten angeboten werden, hat sich die Aufenthaltsqualität wesentlich erhöht. Davon zeugen die zahlreichen Passant*innen, die es sich dort gemütlich machen.

„Solche Ruheorte sorgen für Entschleunigung, vermindern den Alltagsstress und sind für Ältere und Familien besonders wichtig“, so GRÜNEN-Co-Sprecher Jörg Rostek und ergänzt: „Stühle aufzustellen, wo sonst Parkplätze wären, steht Münster richtig gut. Weniger Autos, ein starker ÖPNV und der Vorrang für Fuß und Rad schaffen zukunftsfähige Mobilität und machen Münster zu einer noch schöneren Stadt.“

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s