Protest in Münster gegen rechtsoffene „Montagsspaziergänger*innen“

Münster. Mehrere Dutzend Menschen demonstrierten am 22. August 2022 erneut mit einer Mahnwache unter dem Motto: „Gegen Verschwörungsideologien & Antisemitismus“ gegen die rechtsoffenen montäglichen „Spaziergänge“ von Coronaleugner*innen. Redner war Carsten Peters, Pressesprecher des Bündnisses „Keinen Meter den Nazis“ Münster.

„Wieder die übliche Truppe, nur dass es immer weniger werden. Heute ca. 110. Dagegen bleibt unser Gegenprotest stabil. Wieder waren wir ca. 40 Gegenprotestler*innen“, erklärt dazu die Münsteraner Initiative „UNHEILIGE Allianzen“ (Ex-GEGEN Coronaverharmlosung) auf Twitter. Der Schwurbler*innenmarsch wurde auch wieder lautstark und kritisch von den Schwurbel Busters Münster begleitet. Auf dem Prinzipalmarkt ergriff eine Gruppe Nonnen die Flucht vor den marschierenden Verschwörungsgläubigen.

                                     

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s