Tierbefreiungstreff protestierte gegen das „Turnier der Sieger“ in Münster

Münster. Der Tierbefreiungstreff Münster demonstrierte auch 2022 wieder auf dem Schlossplatz vor dem Turnier der Sieger, um den Reitsport, insbesondere das Springreiten und die Dressur, zu kritisieren.

Viele Passant*innen sowie Turnier-Besuchende hätten den Demonstrierenden ihre Zustimmung gezeigt und längere Gespräche mit den Demonstrierenden geführt.

„Pferde sind Fluchttiere und wollen nicht über Hindernisse springen. Zudem müssen die Pferde das Gewicht eines Menschen auch beim Sprung aushalten und müssen auch noch lange umherreisen. Für das Turnier wurde auch mal ein Pferd aus Australien mit dem Flugzeug nach Münster eingeflogen. Mit dem 1,4 Millionen € Etat und 300.000 € Preisgeld ließe sich Besseres anfangen! Pferde wollen geliebt und nicht beritten werden!“, berichtet Motte vom Tierbefreiungstreff Münster.

Die Aktivist*innen wünschen sich, dass es das Turnier der Sieger künftig nicht mehr geben wird, damit an diesem Ort die Ausbeutung der Pferde beendet werden würde.

Tierquälerei im Reitsport – Vom System Gewalt gegen das Pferd, von Regina Rheinwald

Die Autorin Regina Rheinwald wurde bei ihren Recherchen zu dem Buch „Ein Buch, das nie erschien – Vom System Gewalt gegen das Pferd“ massiv behindert und bedroht. 10 Jahre recherchierte Sie, was im Reitsport wirklich läuft, und vor allem, was dort falsch läuft. Sie stellte fest: Die Verlierer sind die Pferde… Viele Tatsachenberichte von ihren Besuchen auf Turnieren und viele Informationen machen dieses Buch zu einem der am heißesten diskustierten Bücher der letzten Zeit, das in keiner Reiterbibliothek fehlen sollte. In diesem Video liest die Autorin in ein paar verschiedene Kapitel hinein. Aber allein die Fotos sprechen für sich…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s