Internationale Fraktion Die PARTEI/ÖDP im Rat der Stadt Münster fordert Auffangnetz für Spitzenverdiener:innen

Münster. In der kommenden Ratssitzung am Mittwoch, den 7. September, wird die Internationale Fraktion Die PARTEI/ÖDP im Rat der Stadt Münster einen Antrag zur sofortigen Beschlussfassung stellen. Thema ist die schwierige Lage von Spitzenverdiener:innen in der aktuellen Situation. Wie kürzlich bekannt wurde, sollen einige dieser derzeit auf große Gehaltserhöhungen hoffen. Die Internationale Fraktion Die PARTEI/ÖDP kann die missliche Lage der Topverdiener:innen verstehen und regen daher ein Auffangnetz zu ihrer Absicherung an.

Lindner
Fotocollage: Münster Tube

Hier der Antrag:

Wir leben in turbulenten und herausfordernden Zeiten. Die Energiepreise explodieren und treiben die Inflation in ungeahnte Höhen. Zum Glück kümmert sich unsere Bundesregierung mit Finanzminister Christian Lindner großartig darum, die Härten für Menschen, die es finanziell nicht leicht haben und von Armut bedroht sind, abzufedern.
Eine Gruppe gerät dabei jedoch leider aus dem Blick. Das sind die Spitzenverdiener:innen. Ihrer Sorgen und Nöte nimmt sich niemand an. Diejenigen, die es noch nicht erlebt haben, können sich kaum vorstellen, wie schlimm es ist, sich plötzlich keinen Zweitwohnsitz oder Drittwagen mehr leisten zu können. Von den Spritkosten für Yacht und Jet ganz zu schweigen. Deshalb müssen wir als Stadt Münster hier mit gutem Beispiel vorangehen und ein soziales, solidarisches Auffangnetz für diejenigen aus dieser Gruppe spannen, deren Gehälter wir zahlen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s