Münster: Bündnis setzt Mahnwachen gegen rechtsoffene verschwörungsideologische Szene auch am 05. Dezember fort

Münster. Die nächste Mahnwache des Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ gegen Verschwörungsideologien, Antisemitismus und Demokratiefeindlichkeit findet am 5. Dezember um 17:30 Uhr auf dem Michaelisplatz in Münster statt.

Münster 998

Das Bündnis warnt davor, die verschwörungsideologische Szene, die sich auch in Münster gefestigt hat, zu ignorieren. „So skurril diese ‚Montagsspaziergänge‘ auch aussehen mögen, hier laufen überzeugte Antidemokrat:innen auf, die seit Langem unterschiedliche Gruppierungen der extremen Rechten inklusive der AfD zusammenbringen“, so Bündnissprecher Carsten Peters.

„Diese Szene eint ihre Demokratiefeindlichkeit und ihre Vorliebe für einfache, autoritäre Antworten auf komplexe gesellschaftliche Fragen„, ergänzt seine Kollegin Liza Schulze-Boysen, „Das macht es für die extreme Rechte sehr einfach, hier mitzulaufen: Sie waren von Anfang an willkommen.“

„Ignoranz seitens der Zivilgesellschaft wird nicht dafür sorgen, dass diese Spaziergänge, bei denen jeden Montag die extrem rechte AfD mitläuft, aufhören“, so Peters. „Es braucht anhaltenden Protest, der für eine solidarische und demokratische Gesellschaft eintritt und diesen Leuten nicht unwidersprochen die Straße überlässt. Dafür stehen wir als Bündnis weiterhin und rufen dazu auf, sich uns anzuschließen.“

 

Verschwörungsgläubiger hat Hosen voll: erneut „Chemtrail-Geschwader am Himmel über Münster“

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s