Münster: 1.200 Schüler*innen laufen für Friedensprojekte in der Ukraine und weltweit

Münster. 1.200 Schüler*innen von drei Schulen gehen diese Woche Freitag beim 6. Münsteraner Friedenslauf an den Start und sammeln dabei zugleich Spenden für die Arbeit des Forum Ziviler Friedensdienst e. V. (forumZFD) in der Ukraine und weltweit. Zudem unterstützen sie mit dem Erlös des Laufes auch pax christi Münster. Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Markus Lewe. Stellvertretend für den Oberbürgermeister wird Frau Bürgermeisterin Angela Stähler die Schüler*innen vor dem Start um 9:15 Uhr persönlich begrüßen.

Weiterlesen „Münster: 1.200 Schüler*innen laufen für Friedensprojekte in der Ukraine und weltweit

Fragen aus Münster zum Krieg in der Ukraine an Hugo Elkemann (Friedenskooperative Münster)

Münster. Im Rahmen einer weiteren Sendung über die „Friedensarbeit in Münster“ sprach Moderator Klaus Blödow am Sonntag, 25. September 2022, mit Hugo Elkemann von der Friedenskooperative Münster über Friedensarbeit in Münster und den seit nunmehr 7 Monaten andauernden Krieg in der Ukraine. Dabei gingen sie auch folgenden Fragen nach:

Weiterlesen „Fragen aus Münster zum Krieg in der Ukraine an Hugo Elkemann (Friedenskooperative Münster)“

Münster: Friedensgruppen kündigen erneute Mahnwache für den Frieden vor dem Historischen Rathaus an

Münster. Die Friedenskooperative Münster (FRIKO) und die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Münster (DFG-VK) laden zur Teilnahme an einer erneuten Friedensmahnwache unter dem Motto: „Frieden schaffen ohne Waffen“, am Freitag, den 23. September 2022, von 15 bis 17 Uhr, vor dem Historischen Rathaus auf dem Prinzipalmarkt ein.

Weiterlesen „Münster: Friedensgruppen kündigen erneute Mahnwache für den Frieden vor dem Historischen Rathaus an“

Die Sache mit dem zerbrochenen Gewehr: Arbeiterbewegung und Frieden – Vortrag mit Dr. Bernd Drücke (Mitherausgeber der Zeitung „Graswurzelrevolution“)

(Audio-Aufnahme von der Veranstaltung, unterlegt mit Bildern und Videosequenzen).

Witten. Der Freundschaftsverein Tczew-Witten hatte am 2. September 2022 zu einem Vortrag mit dem Münsteraner Soziologen und Mitherausgeber der Zeitschrift „Graswurzelrevolution“ und heute Mitarbeiter im Archiv für alternatives Schrifttum in Duisburg, unter dem Titel: „Die Sache mit dem zerbrochenen Gewehr: Arbeiterbewegung und Frieden“ in das Gewerkschaftshaus der IG Metall Witten eingeladen. Der Referent ist zudem auch Mitglied der DFG-VK.

Weiterlesen „Die Sache mit dem zerbrochenen Gewehr: Arbeiterbewegung und Frieden – Vortrag mit Dr. Bernd Drücke (Mitherausgeber der Zeitung „Graswurzelrevolution“)“

Demo in Münster: Solidarität mit der Ukraine/ Statement Hugo Elkemann (FRIKO) zu Waffenlieferungen

Münster. Hunderte Menschen haben am 24. August 2022 in Münster im Rahmen einer Demo lautstark ihre Solidarität Ukraine ausgedrückt. Seit inzwischen 6 Monaten führt der russische Statt nun einen brutalen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen dieses Land, mit unzähligen toten Zivilist*innen. Ein weiterer Anlass für die Demonstration war der Unabhängigkeitstag. 1991 sagte sich die Ukraine von der damaligen Sowjetunion los.

Weiterlesen „Demo in Münster: Solidarität mit der Ukraine/ Statement Hugo Elkemann (FRIKO) zu Waffenlieferungen“

Mahnwache in Münster: „Frieden schaffen ohne Waffen“

Münster. Die Friedenskooperative Münster (FRIKO) und die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Münster (DFG-VK) laden zur Teilnahme an einer erneuten Friedensmahnwache unter dem Motto: „Frieden schaffen ohne Waffen“, am Freitag, den 26. August, von 15 bis 17 Uhr, vor dem Rathaus auf dem Prinzipalmarkt ein.

Weiterlesen „Mahnwache in Münster: „Frieden schaffen ohne Waffen““

„Für eine friedliche Welt und Bewahrung der Schöpfung“ – Friedensmahnwachen in Münster

Friedensmahnwachen am 22. Juli 2022 in Münster/ Hiroshima-Blumenkreuz-Aktion am 5. August 2022, ab 10 Uhr, vor der Lambertikirche (Kirchplatz/ Prinzipalmarkt).

Münster. Mehrere Friedensgruppen aus Münster hatten zu zwei Aktionen für den Frieden aufgerufen. Zunächst gab es von 15 bis 17 Uhr wieder eine gemeinsame Friedensmahnwache unter dem Motto: „Frieden schaffen ohne Waffen“ der DFG-VK Münster mit der Friedenskooperative Münster vor dem Friedenssaal auf dem Prinzipalmarkt.

Weiterlesen „„Für eine friedliche Welt und Bewahrung der Schöpfung“ – Friedensmahnwachen in Münster“

Münster: BImA will ehemalige Häuser von Britischen Streitkräften nicht mehr zum Verkauf anbieten

Die Bundeswehr ist nicht in der Lage, Geld ordentlich auszugeben. Von daher sparen wir uns dieses Geld, sparen wir uns die Bundeswehr.“ – Statement von Hugo Elkemann (Friedenskooperative Münster zum Beschaffungswesen der Bundeswehr, Militarisierung, zum 100 Milliarden Euro Sondervermögen für die Bundeswehr und zur Einstellung des Verkaufes von ehemaligen Briten-Häusern durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), am 7. Juli 2022 am Rande einer Friedensmahnwache vor dem Rathaus in Münster.

Weiterlesen „Münster: BImA will ehemalige Häuser von Britischen Streitkräften nicht mehr zum Verkauf anbieten“

„Red-Hand-Aktion“ in Münster: Schüler der Primus-Schule in Berg Fidel übergeben BM Svenja Schulze 147 rote Handabdrücke gegen Einsatz von Kindersoldaten.

Der Einsatz von Kindern in bewaffneten Konflikten muss endlich aufhören!“

Münster. Anlässlich von 50 Jahren Schule in Berg Fidel, einem Stadtteil von Münster und der Verabschiedung des Schulleiters der Primus Schule Dr. Reinhard Stähling in den Ruhestand, wurde auf dem Schulhof am 17. Juni 2022 ein großes und buntes Schulfest veranstaltet. Unter den zahlreichen Gästen war auch Svenja Schulze (SPD), Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Davor war sie von 2018 bis 2021, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Weiterlesen „„Red-Hand-Aktion“ in Münster: Schüler der Primus-Schule in Berg Fidel übergeben BM Svenja Schulze 147 rote Handabdrücke gegen Einsatz von Kindersoldaten.“