„Die Erde bebt – Solidarität lebt!“ Info – und Solidaritätsabend in Münster für die Opfer des Erdbebens in der Türkei

Münster. Vor dem Hintergrund des schweren Erdbebens in der Türkei veranstaltet das Odak Kulturzentrum e.V. einen Informations- und Solidaritätsabend unter dem Motto: „Die Erde bebt – Solidarität lebt!“, am Freitag, dem 24. März 2023, um 19 Uhr, in seinen Vereinsräumen (Wollbeckerstraße 1, barrierefreier Zugang) für die Opfer des Erdbebens. Münster Tube wird auch vor Ort sein und darüber berichten.

Weiterlesen „„Die Erde bebt – Solidarität lebt!“ Info – und Solidaritätsabend in Münster für die Opfer des Erdbebens in der Türkei“

Münster: „Solidarität mit dem antifaschistisch – demokratischen Volksaufstand in Iran“ – Rede: Jürgen Riflin (ICOR)

Die „Charta der Mindestforderungen“ eine bedeutende Initiative für einen neuen Aufschwung des demokratisch-antifaschistischen Volksaufstandes in Iran

Wir dokumentieren hier den Redebeitrag von Jürgen Riflin (ICOR) auf der Soli-Kundgebung am 4. März 2022:

„In völliger Verkennung der Wirklichkeit und der eigenen Propaganda verfallen, behauptete noch im Februar Irans Präsident Ebrahim Raisi: „Das iranische Volk stehe (…) hinter der islamischen Herrschaft.“ (HHAB, 11.2.)

Weiterlesen „Münster: „Solidarität mit dem antifaschistisch – demokratischen Volksaufstand in Iran“ – Rede: Jürgen Riflin (ICOR)“

„Each for Equal“-„Internationaler Frauentag“ 2023 in Münster

Münster. Die Stadt Münster hat einen Veranstaltungskalender rund um den Internationalen Frauentag veröffentlicht. Von Februar bis Mai gibt es etwa 50 unterschiedliche Aktionen wie Führungen, Sportangebote, Workshops und Comedy. „Die Fraueninfrastruktur in Münster zeigt sich nach zwei Jahren coronabedingter Pause in diesem Frühjahr wieder bunt und vielfältig, da ist für alle etwas dabei“, sagt Sarah Braun, Leiterin des Amts für Gleichstellung der Stadt Münster. Der Internationale Frauentag ist am 8. März. Rund um dieses Datum hat das Amt für Gleichstellung die Veranstaltungen von Trägern, Vereinen und Organisationen in einer Broschüre gesammelt. 

Weiterlesen „„Each for Equal“-„Internationaler Frauentag“ 2023 in Münster“

„Jin – Jiyan – Azadî!“- Kundgebung in Münster: Solidarität mit der feministischen Revolution im Iran

Münster. Am 4. Februar findet ab 14 Uhr, in der Stubengasse erneut eine Solidaritätskundgebung für die feministische Revolution im Iran statt, die durch den staatlichen Mord an der Kurdin Jina Mahsa Amini im September 2022 ausgelöst wurde.
Sie wurde zuvor wegen wegen Verstoßes gegen die islamische Kleiderordnung von der Sittenpolizei verhaftet. Ein zentraler Slogan der Proteste sind die kurdischen Worte „Jin, Jiyan, Azadi“ (auf deutsch: „Frau, Freiheit, Leben“). Zu der Kundgebung ruft diesmal die Gruppe Fantifa Münster auf.

Weiterlesen „„Jin – Jiyan – Azadî!“- Kundgebung in Münster: Solidarität mit der feministischen Revolution im Iran“

Vortrag am 9. 2. in Münster: 10 Jahre Revolution in Rojava – wie weiter ?  —  ein Update !

Seit gut zehn Jahren setzen organisierte Kurd:innen im Norden Syriens ein zur kapitalistischen Moderne alternatives Gesellschaftsprojekt in die Praxis um. Mittlerweile ist die anfangs breite öffentliche Solidarität mit Rojava allerdings recht still geworden. Die militärische Bedrohung durch die aggressive türkische Politik und verbündete Dschihadistengruppen sowie die Gefahr, zwischen den verschiedenen imperialistischen Interessen zerrieben zu werden, stellen Rojava vor fast unlösbare Aufgaben:

Revolution Rojava

Weiterlesen „Vortrag am 9. 2. in Münster: 10 Jahre Revolution in Rojava – wie weiter ?  —  ein Update !“

Paris: Gedenken an die Massaker von Paris – Mit dabei auch Teilnehmer*innen aus Münster und Senden

Paris. Die kurdische Gesellschaft in Europa hat ihre Forderung an Frankreich erneuert, die Verantwortlichen des Dreifachmords vom 9. Januar 2013 endlich zur Rechenschaft zu ziehen. „Dieses Land hat die Pflicht, Gerechtigkeit zu üben. Die Mörder sind bekannt. Die Geheimhaltung hinsichtlich der Ermittlungen muss aufgehoben werden“, hieß es einstimmig in verschiedenen Reden bei der Abschlusskundgebung zur Großdemonstration an diesem Sonnabend in Paris.

Weiterlesen „Paris: Gedenken an die Massaker von Paris – Mit dabei auch Teilnehmer*innen aus Münster und Senden“

Kundgebung in Münster: „Solidarität mit der Frauenrevolution im Iran“

Münster. Der Verein für politische Flüchtlinge ruft erneut zu einer Solidaritätskundgebung mit der Frauenrevolution im Iran auf dem Stubengassenplatz in Münster auf, diesmal Unter dem Motto: „KEIN Handel und Dialog mit Menschenmördern im Iran“. Der Westen soll die Menschen im Iran nicht retten. Aber sie müssen aufhören ihre Mörder zu retten. Wie viele Tote muss es noch geben aufgrund der Konsequenzlosigkeit der ?, heißt es in einer Erklärung des Vereins für politische Flüchtlinge. Die Kundgebung findet am Samstag, 31. Dezember 2022, von 11:00 bis 12:00 auf dem Stubengassenplatz in Münster statt.

Weiterlesen „Kundgebung in Münster: „Solidarität mit der Frauenrevolution im Iran““

Münster: OB Lewe verurteilt Gewalt im Iran – Brief an Botschafter in Berlin

Münster. Oberbürgermeister Markus Lewe hat einen Brief an den Botschafter der Islamischen Republik Iran, S.E. Mahmoud Farazadeh, in Berlin gesandt, in dem er die brutale Gewalt gegen die Menschen, die im Iran für ihre Freiheitsrechte protestieren, „auf das Schärfste“ verurteilt. Es bestehe die berechtigte Sorge vor  massenhaften Hinrichtungen.

lewe münster
Fotos: Lothar Hill

Weiterlesen „Münster: OB Lewe verurteilt Gewalt im Iran – Brief an Botschafter in Berlin“

Münster: DKGZ kündigt Proteste gegen die türkischen Luftangriffe auf Nordsyrien und Nordirak an

Protest-Kundgebung am 21. November 2022, um 19:00 vor dem Hauptbahnhof in Münster

Der Nato-Partner Türkei bombardiert seit ein paar Tagen mehrere Gebiete in Rojava / Nord- und Ostsyrien. Laut regionalen Berichten unterscheidet die türkische Luftwaffe nicht zwischen militärischen und zivilen Zielen. Die Operation sei eine Reaktion auf „Anschläge der KCK/PKK/YPG und anderer Terrororganisationen“ auf die Bevölkerung und Streitkräfte des Landes, heißt es vom türkischen Verteidigungsministerium. Damit gemeint sein dürfte das Attentat in Istanbul am vergangenen Sonntag. Zu diesem türkischen Terror auf Rojava schweigt die Bundesregierung mal wieder ohrenbetäubend.

Weiterlesen „Münster: DKGZ kündigt Proteste gegen die türkischen Luftangriffe auf Nordsyrien und Nordirak an“

Verhandeln statt schießen – Kundgebung zum G7-Gipfel in Münster

Münster. Am 3. November 2022 gab es die Großkundgebung „Verhandeln statt Schießen“ gegen die Politik des G7 Treffens, initiiert von der Friedenskooperative Münster und der Deutschen Friedensgesellschaft (DFG-VK). Die Veranstaltenden freuten sich über eine gelungene Kundgebung von 14 bis 19 Uhr, mit über tausend Teilnehmenden und vielen Beiträgen.

Sämtliche Rede- und Musikbeiträge wurden freundlicherweise von Gerhard Schepper (Friedenskooperative Münster) für Münster Tube mit der Kamera aufgezeichnet. Die Videos werden in den kommenden Tagen nach und nach veröffentlicht. Das hier eingebettete Video ist vom Tierbefreiungstreff Münster.

Redebeitrag vom Tierbefreiungstreff gegen den G7 Gipfel in Münster am 3.11.2022. Die G7 stehen für Absprachen der Mächtigsten dieser Welt, um die Macht dieser Wenigen zu erhalten.

Weiterlesen „Verhandeln statt schießen – Kundgebung zum G7-Gipfel in Münster“