Münster: DKGZ kündigt Proteste gegen die türkischen Luftangriffe auf Nordsyrien und Nordirak an

Protest-Kundgebung am 21. November 2022, um 19:00 vor dem Hauptbahnhof in Münster

Der Nato-Partner Türkei bombardiert seit ein paar Tagen mehrere Gebiete in Rojava / Nord- und Ostsyrien. Laut regionalen Berichten unterscheidet die türkische Luftwaffe nicht zwischen militärischen und zivilen Zielen. Die Operation sei eine Reaktion auf „Anschläge der KCK/PKK/YPG und anderer Terrororganisationen“ auf die Bevölkerung und Streitkräfte des Landes, heißt es vom türkischen Verteidigungsministerium. Damit gemeint sein dürfte das Attentat in Istanbul am vergangenen Sonntag. Zu diesem türkischen Terror auf Rojava schweigt die Bundesregierung mal wieder ohrenbetäubend.

Weiterlesen „Münster: DKGZ kündigt Proteste gegen die türkischen Luftangriffe auf Nordsyrien und Nordirak an“

Verhandeln statt schießen – Kundgebung zum G7-Gipfel in Münster

Münster. Am 3. November 2022 gab es die Großkundgebung „Verhandeln statt Schießen“ gegen die Politik des G7 Treffens, initiiert von der Friedenskooperative Münster und der Deutschen Friedensgesellschaft (DFG-VK). Die Veranstaltenden freuten sich über eine gelungene Kundgebung von 14 bis 19 Uhr, mit über tausend Teilnehmenden und vielen Beiträgen.

Sämtliche Rede- und Musikbeiträge wurden freundlicherweise von Gerhard Schepper (Friedenskooperative Münster) für Münster Tube mit der Kamera aufgezeichnet. Die Videos werden in den kommenden Tagen nach und nach veröffentlicht. Das hier eingebettete Video ist vom Tierbefreiungstreff Münster.

Redebeitrag vom Tierbefreiungstreff gegen den G7 Gipfel in Münster am 3.11.2022. Die G7 stehen für Absprachen der Mächtigsten dieser Welt, um die Macht dieser Wenigen zu erhalten.

Weiterlesen „Verhandeln statt schießen – Kundgebung zum G7-Gipfel in Münster“

Kundgebung in Münster: Solidarität mit den Protestierenden im Iran

Samstag, 15. Oktober 2022, von 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr, auf dem Stubengassenplatz, in Münster. Dazu ruft der Verein für politische Flüchtlinge (VfpF) auf.

Die Proteste im Iran nach der Ermordung der Kurdin Jina Mahsa Amini dauern nun seit über drei Wochen an. Die Kurdin wurde verhaftet, weil sie den Hidschab nicht den strikten Vorschriften entsprechend getragen haben soll. Auf dem Revier wurde sie im Verlauf einer „Belehrung“ durch die Sittenbehörde so massiv misshandelt, dass sie drei Tage später in einem Krankenhaus für tot erklärt wurde.

Weiterlesen „Kundgebung in Münster: Solidarität mit den Protestierenden im Iran“

Kundgebung in Münster: Solidarität mit den Protestierenden im Iran, Frauenbewegung, Studentenbewegung….!

Samstag, 08. Oktober 2022, um 12 Uhr – 13:30 Uhr, Stubengassenplatz Münster

Münster. Die Mitte September nach dem gewaltsamen Tod der 22-jährigen Kurdin Jina Mahsa Amini durch die massive Misshandlung der iranischen Sittenpolizei in Rojhilat (Ostkurdistan) und Iran ausgebrochenen Aufstände weiten sich aus. Die Sicherheitskräfte gehen mit Gewalt gegen die Proteste vor, nach Angaben von Iran Human Rights (IHR) mit Sitz in Oslo sind landesweit mindestens 154 Demonstrant:innen getötet worden, darunter neun Minderjährige.

Weiterlesen „Kundgebung in Münster: Solidarität mit den Protestierenden im Iran, Frauenbewegung, Studentenbewegung….!“

Başûr/Südkurdistan: ein politischer Reisebericht

Am 10. Oktober 2022 um 20 Uhr in der Leo: 16, Herwarthstr. 7, Münster

Münster. Im Juli dieses Jahres war ein Aktivist für zwei Wochen im Rahmen einer Working Brigade in Südkurdistan. Neben den zahlreichen Impressionen und Eindrücken von vor Ort, soll es in dem bebilderten Vortrag um die aktuelle Situation in Kurdistan – Rojava (Nordostsyrien),  Başûr (Südkurdistan im Irak) und Rojhalat (iranischer Teil Kurdistans) – gehen. Dabei steht ebenfalls im Vordergrund, was wir von der kurdischen Bewegung lernen können und wie ein praktischer Internationalismus aussehen kann. Das Kneipenkollektiv Leo: 16 lädt alle Interessierten zum Reisebericht und anschließender Diskussion ein.

Weiterlesen „Başûr/Südkurdistan: ein politischer Reisebericht“

„Jin, Jiyan, Azadî!“ – Erneute Kundgebung in Münster: Solidarität mit den Protestierenden im Iran

Samstag, 01.10.2022 von 12:00 Uhr bis 13.30 Uhr, Stubengassenplatz in Münster

Münster. Seit rund zwei Wochen schon befinden sich Iran und in Ostkurdistan nach dem Mord nach dem Mord an Jina Mahsa Amini durch die „Sittenpolizei“ in Teheran im Aufstand. Die Kurdin wurde verhaftet, weil sie den Hidschab nicht den strikten Vorschriften entsprechend getragen haben soll. Auf dem Revier wurde sie im Verlauf einer „Belehrung“ durch die Sittenbehörde so massiv misshandelt, dass sie drei Tage später in einem Krankenhaus für tot erklärt wurde.

Weiterlesen „„Jin, Jiyan, Azadî!“ – Erneute Kundgebung in Münster: Solidarität mit den Protestierenden im Iran“

Münster: Solidarität mit den Frauenprotesten in Rojhilat und Iran

Münster. Etwa 200 Menschen solidarisierten sich am 24. September 2022 vor dem historischen Rathaus in Münster im Rahmen einer Solidaritäts-Kundgebung mit den aktuellen Frauenprotesten im Iran im Ostkurdistan. Diese Veranstaltung mit zahlreichen Redebeiträgen in den Sprachen Deutsch. Persisch, Farsi und in zwei kurdischsprachigen Dialekten, Kurmancî und Sorani), sowie Gesängen von politischen Liedern aus dem Iran, vornehmlich von einem Frauenchor, hatte der Verein für politische Flüchtlinge (VfpF) organisiert.

Weiterlesen „Münster: Solidarität mit den Frauenprotesten in Rojhilat und Iran“

Protestkundgebung in Münster: Solidarität mit der Frauenbewegung im Iran

Kundgebung in Solidarität mit den Protesten gegen die Ermordung von Jîna Mahsa Amini im Iran, Samstag, 24. September 2022, von 12:00 bis 13:30 Uhr, vor dem Historischen Rathaus/ Prinzipalmarkt in Münster.

Münster. Anlässlich der Ermordung der 22-jährigen Kurdin Jina Mahsa Amini am 13. September 2022 im Gewahrsam der iranischen Sittenpolizei, die landesweite Aufstände im Iran auslöste, gar der Verein für politische Flüchtlinge (VfpF) Münster für Samstag, 21. September 2022, zu einer Protestkundgebung unter dem Motto: „Solidarität mit der Frauenbewegung im Iran“, von 12:00 bis 13:30 Uhr, vor dem Historischen Rathaus auf dem Prinzipalmarkt aufgerufen.

Weiterlesen „Protestkundgebung in Münster: Solidarität mit der Frauenbewegung im Iran“

„Jin, Jiyan, Azadî“- Kundgebung in Münster gegen die Ermordung der Kurdin Jina Mahsa Amini durch die iranische Sittenpolizei

Solidarität mit dem Kampf der iranischen Frauen gegen die patriarchale Unterdrückung! – Der Kampf der Frauen um Freiheit überall wird uns in eine bessere Welt führen. Jin, j îyan, azad î!“ (Peoples‘ Democratic Party – HDP)

Münster. Anlässlich des Todes der 22-jährigen Kurdin Jina Mahsa Amini durch Folter im Gewahrsam der iranischen Sittenpolizei haben das „Demokratisch Kurdisches Gesellschaftszentrum“ Münster e.V. (DKGZ), die DKGZ-Frauengruppe und der „Deutsch-Kurdische Freundeskreises“ Senden e.V. (DKFK) für Mittwoch, den 21. September 2022 eine Protestkundgebung organisiert, die ab 18:00 vor dem Hauptbahnhof Münster stattfinden soll.

Weiterlesen „„Jin, Jiyan, Azadî“- Kundgebung in Münster gegen die Ermordung der Kurdin Jina Mahsa Amini durch die iranische Sittenpolizei“