Gazo: Weitere Gesprächsrunde zwischen sozialpalast e.V. und Stadtwerke Münster

Münster. Am Mittwochnachmittag kamen Vertreter*innen der Stadtwerke und Vertreter*innen des Vereins sozialpalast e.V. auf dem Münsteraner Gasometergelände zusammen. Eigentlich sollte der Verein seine Schlüssel zum Gelände übergeben. Doch es ist anders gekommen:

Weiterlesen „Gazo: Weitere Gesprächsrunde zwischen sozialpalast e.V. und Stadtwerke Münster“

„Für kulturelle Vielfalt und gegen Rassismus“ – 7. „luftruinen“- Festival 2022 in Münster

Münster. Nach zwei-jähriger coronabedingter Pause (außer einer Beteiligung am Parking Day 2021), wurde am 19. August 2022 endlich wieder ein „luftruinen“-Festival für kulturelle Vielfalt und gegen Rassismus serviert und erstmalig 2015 stattgefunden hatte. Die Veranstaltung war im Hinterhof der B-Side, zurzeit im ehemaligen Pebüso-Gebäude, Am Hawerkamp, zu sehen.

Weiterlesen „„Für kulturelle Vielfalt und gegen Rassismus“ – 7. „luftruinen“- Festival 2022 in Münster“

Münster: Was passiert eigentlich am Gasometer?

Erklärung vom gazo Kollektiv, sozialpalast e.V. zur aktuellen Situation der Konzeptvergabe und der Demonstration am 24.09.2022

Münster. Das Kunst- & Kultur-Kollektiv gazometer des sozialpalast e.V. hat 2021 das Gelände des Industriekulturdenkmals Gasometer am Albersloher Weg neu belebt. Es wurden Workshops, Konzerte, Kunstperformances, Kneipenabende, Nachbarschaftscafés und vieles mehr organisiert.  Nachdem eine weitere Vertragsverlängerung schon im letzten Jahr nur durch Fürsprache des Stadtrats – namentlich Christoph Kattentidt (Grüne) und Marius Herwig (SPD) – möglich war, ist die Zukunft des Gasometers wieder ungewiss. Was sind die Perspektiven für die Nutzung des Geländes?  Was will der Verein sozialpalast e.V.?

Weiterlesen „Münster: Was passiert eigentlich am Gasometer?“

Münster: „Lern-Treff am Gasometer droht das Aus“

Münster. Am 30. August 2022 erklärten die Stadtwerke Münster in ihrer Pressemitteilung Ende Oktober eine sogenannte „Gasometerbörse“ auf dem Gelände der alten Gasspeicheranlage in Münster Gremmendorf veranstalten zu wollen. Diese, an potenzielle Investoren und Nutzergruppen gerichtete Präsentation, solle dabei Auftakt für das erst im kommenden Jahr beginnende „Konzeptvergabeverfahren“ sein, für welches wesentliche Informationen wie etwa Entscheidungskriterien, Entscheidungsträger und insbesondere die Dauer des Verfahrens noch immer völlig unklar bleiben.

Weiterlesen „Münster: „Lern-Treff am Gasometer droht das Aus““

„luftruinen“-Festival 2022 in Münster: Stoßlüften und frischer Wind für kulturelle Vielfalt und gegen Rassismus

Münster. Endlich ist es wieder so weit: Nach zwei-jähriger coronabedingter Pause (außer einer Beteiligung am Parking Day, 17. September 2021), wird in diesem Jahr das siebte „luftruinen“-Festival für kulturelle Vielfalt und gegen Rassismus (seit 2015) serviert. Es findet statt am Freitag, 19. August 2022, von 17 bis 22 Uhr im Hinterhof der B-Side, zurzeit im ehemaligen Pebüso-Gebäude Am Hawerkamp 29. Münster Tube wird auch in diesem Jahr wieder die komplette Veranstaltung aufzeichnen und veröffentlichen.

Update 19. 8.: Aufgrund einer Erkrankung musste „Klaus der Geiger“ leider seinen Aufritt für das Festival absagen. Angaben zufolge soll er aber bereits mit Marius Peters für das nächste Jahr (vermutlich im März) angefragt haben.

Weiterlesen „„luftruinen“-Festival 2022 in Münster: Stoßlüften und frischer Wind für kulturelle Vielfalt und gegen Rassismus“

Münster: „Das gegenläufige Konzert“ im Zwinger

Für die Skulptur Projekte 1987 schuf Künstlerin Rebecca Horn im Zwinger die Installation "Das gegenläufige Konzert". Ihr eindrucksvolles Werk, das sich mit der Vergangenheit des Gebäudes als Gefängnis und Hinrichtungsstätte in der Zeit des Nationalsozialismus' auseinandersetzt, ist heute Teil des Mahnmals für die Opfer von Gewalt.

Münster. Für die Skulptur Projekte 1987 schuf Künstlerin Rebecca Horn im Zwinger die Installation „Das gegenläufige Konzert„. Ihr eindrucksvolles Werk, das sich mit der Vergangenheit des Gebäudes als Gefängnis und Hinrichtungsstätte in der Zeit des Nationalsozialismus auseinandersetzt, ist heute Teil des Mahnmals für die Opfer von Gewalt.

Weiterlesen „Münster: „Das gegenläufige Konzert“ im Zwinger“

Schulfest in Münster: 50 Jahre Schule in Berg Fidel und Verabschiedung von Dr. Reinhard Stähling

Münster. Anlässlich von 50 Jahren Schule in Berg Fidel, einem Stadtteil von Münster und der Verabschiedung des Schulleiters der Primus Schule Dr. Reinhard Stähling in den Ruhestand, wurde auf dem Schulhof am 17. Juni 2022 ein großes und buntes Schulfest veranstaltet.

Weiterlesen „Schulfest in Münster: 50 Jahre Schule in Berg Fidel und Verabschiedung von Dr. Reinhard Stähling“

Münster: „Erhaltet-den-Hawerkamp-Festival“ am 15. Juni – Karten im Vorverkauf erhältlich

Münster. Zum 21. Mal lädt der Hawerkamp zum Festival, es findet traditionell am Mittwoch vor Fronleichnam am 15. Juni 2022 statt.
Der Karten-Vorverkauf hat begonnen: Die Eintrittskarte kostet im Vorverkauf 8 Euro, an der Abendkasse 10 Euro. Die Vorverkaufs-Karten sind im AStA-Haus, Schlossplatz 1, erhältlich und können ONline im Vorverkauf geordert werden. 
Am Eingang wird einmal gezahlt und für diesen günstigen Preis können alle Clubs betreten werden. Die Feier findet auf dem gesamten Gelände statt.

Weiterlesen „Münster: „Erhaltet-den-Hawerkamp-Festival“ am 15. Juni – Karten im Vorverkauf erhältlich“

Münster: Rd. 2000 Bücher akut von Feuchtigkeitsbefall bedroht – Verein sucht dringend Raum für persischsprachige Bibliothek

„Wir wissen doch, wie wichtig gerade im Zeitalter der Digitalisierung analoge Bücher sind, die man anfassen und begreifen kann. Es droht der Verlust eines beträchtlichen materiellen und immateriellen Schatzes.“

Münster. Etwa 35 Jahre war die persischsprachige Bibliothek, die allen persisch-sprachigen Studierenden und Nicht-Studierenden sowie auch interessierten deutschen Studierenden in Münster offenstand, im internationalen Zentrum der Universität Münster „Die Brücke“ untergebracht. Es handelt sich hier um eine Sammlung von rd. 2000 aus verschiedenen Jahrhunderten, größtenteils demokratisch ausgerichtete gesellschaftskritische Büchern, aus verschiedenen Jahrhunderten, bunt gefächert in Belletristik, historische Monographien und  Politische Sachbücher.  Viele von diesen literarischen Werken sind im Iran verboten.

Jahan Shakibapour                                                    Jahan Shakibapour (Verein für politische Flüchtlinge). Foto: Lothar Hill.

Weiterlesen „Münster: Rd. 2000 Bücher akut von Feuchtigkeitsbefall bedroht – Verein sucht dringend Raum für persischsprachige Bibliothek“