Münster: Neuer Vorstand im KCM

Münster. Am Sonntag, dem 06.11.2022 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des KCM Schwulenzentrum Münster e.V. statt. Der Verein setzt sich seit 1985 für die Belange schwuler und bisexueller Männer in Münster und Umgebung ein und strukturiert sich gerade zu einem Begegnungszentrum um.

KCM Münster
Foto v.l.n.r.: Richard Michael Halberstadt, Norman Devantier und Stefan Schmidt. Foto: KCM Münster.

Weiterlesen „Münster: Neuer Vorstand im KCM“

Queere Vereine präsentieren selbstproduzierten Dokumentarfilm „Münster 1972!“

Eine Dokumentation anlässlich des 50. Jahrestages der ersten Homosexuellen-Demonstration in Münster. Premiere am 20. Oktober 2022, im Cineplex, Albersloher Weg 14, 48155 Münster, Beginn: 19:00 Uhr

Münster. Am 29. April 1972 gingen in Münster etwa 200 homosexuelle Menschen auf die Straße. Es war deutschlandweit die erste Homosexuellen-Demonstration überhaupt.

Weiterlesen „Queere Vereine präsentieren selbstproduzierten Dokumentarfilm „Münster 1972!““

Münster: Beerdigung Malte – Offener Brief an die Stadtgesellschaft

Zeichen gegen Queerfeindlichkeit setzen/ Trauerfeier und Beisetzung am Dienstag, 4. Oktober 2022, ab 13:30 Uhr, auf dem Waldfriedhof Lauheide in Münster

Münster. Am 04.10. wird der trans* Mann Malte beerdigt, der auf dem CSD in Münster durch Faustschläge getötet wurde. Dreizehn Vereine, Initiativen und Gruppen aus Münster – hauptsächlich aus der queeren Community –, sowie das Amt für Gleichstellung der Stadt Münster, haben anlässlich dazu einen Offenen Brief an die Münsteraner Stadtgesellschaft verfasst, der hier nachfolgend ungekürzt dokumentiert wird:

Weiterlesen „Münster: Beerdigung Malte – Offener Brief an die Stadtgesellschaft“

Gewaltsamer Tod von Malte am Rande des CSD in Münster: Vereine zutiefst entsetzt über Berichterstattung der Bild-Zeitung

Münster, 4. September 2022. „Schrecklich und unerträglich sind die Versuche, Maltes Tod für Hetze gegen Menschen mit Migrationshintergrund und Asylsuchende zu vereinnahmen. Die Bild heizt aktuell mit ausländisch klingenden muslimischen Namen und der Nationalität des Täters und Fotos die Hetze gegen Menschen an, die bei uns Schutz suchen“, beklagen die Münsteraner Vereine Trans*-Inter*-MÜNSTER e. V., KCM Schwulenzentrum Münster e. V. und Queergemeinde Münster in einer gemeinsamen Presseerklärung.

Weiterlesen „Gewaltsamer Tod von Malte am Rande des CSD in Münster: Vereine zutiefst entsetzt über Berichterstattung der Bild-Zeitung“

Tödlicher Angriff auf trans*Mann am Rande des CSD in Münster: Tatverdächtiger in U-Haft

Münster. Nachdem Ermittlern am Freitagnachmittag (2.9.) die Festnahme des Tatverdächtigen gelungen war, beantragte die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Münster den Erlass eines Haftbefehls wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Die Vorführung erfolgte heute Mittag (3.9.), ein Richter ordnete Untersuchungshaft an. Der 20-Jährige hat zu den Tatvorwürfen laut Polizei Münster weiterhin keine Angaben gemacht.

Weiterlesen „Tödlicher Angriff auf trans*Mann am Rande des CSD in Münster: Tatverdächtiger in U-Haft“

DGB-Jugend bestürzt über den queerenfeindlichen Angriff mit Todesfolge in Münster

Münster. Die DGB-Jugend ist bestürzt über den Tod des 25-Jährigen trans* Mannes Malte C., der vergangene Woche am Rande des Christopher-Street-Day in Münster brutal niedergeschlagen wurde. Er verstarb am 2. September an den Folgen seiner Verletzung durch eine queerenfeindliche Gewalttat.

Weiterlesen „DGB-Jugend bestürzt über den queerenfeindlichen Angriff mit Todesfolge in Münster“

Münster/ Senden: Kurdische Community zutiefst bestürzt über den Tod von Malte C.

Trauerkundgebung mit rd. 6.500 Menschen auf dem Prinzipalmarkt / Ermittler*innen der Polizei Münster ist am Freitagnachmittag (2.9.) im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen die Festnahme eines 20-jährigen Tatverdächtigen gelungen.

Weiterlesen „Münster/ Senden: Kurdische Community zutiefst bestürzt über den Tod von Malte C.“

Münster: Oberbürgermeister Lewe bestürzt über den Tod des trans* Mannes Malte C. nach Gewalttat beim Christopher-Street-Day

Münster. Oberbürgermeister Markus Lewe ist bestürzt über den Tod des jungen trans* Mannes, der Opfer einer brutalen Attacke am Rande der Christopher-Street-Day-Versammlung (CSD) in Münster am vergangenen Samstag (27.8.22) wurde. Der 25-Jährige erlag am Freitagmorgen seinen schweren Verletzungen. „Der Tod des jungen Mannes erschüttert mich zutiefst“, sagt Lewe. „Wir sind unendlich traurig.

Weiterlesen „Münster: Oberbürgermeister Lewe bestürzt über den Tod des trans* Mannes Malte C. nach Gewalttat beim Christopher-Street-Day“

25-Jähriger trans*Mann Malte C. erliegt brutaler Attacke beim CSD in Münster vergangene Nacht an Folgen seiner Verletzungen verstorben

Münster, 2. September 2021. Malte C. Wurde am gegen Ende des CSD-Ständefestes (27.8.) am Rande des Hafenplatzes niedergeschlagen, weil er Zivilcourage gegenüber eine queerfeindlichen Person zeigte. In der vergangenen Nacht starb er in der Uniklinik Münster an den Folgen seiner Verletzungen. Der Täter ist noch nicht gefasst. Heute Abend (2.9.) wird es um 18 Uhr eine Kundgebung vor dem Rathaus am Prinzipalmarkt gegen Gewalt an queeren Menschen geben. U.a. haben sich NRW Ministerin Josefine Paul und OB Markus Lewe angekündigt. Die Kundgebung wird mit einer Rede von Heidi Pelster (CSD Münster) eröffnet.

Weiterlesen „25-Jähriger trans*Mann Malte C. erliegt brutaler Attacke beim CSD in Münster vergangene Nacht an Folgen seiner Verletzungen verstorben“

10.000 friedlich beim CSD 2022 in Münster – tans*Mann malte C. wegen queerfeindlichen Angriffs in Lebensgefahr

Münster. 10.000 Menschen liefen am 27. August 2022 beim Christopher Street Day friedlich und gut gelaunt durch Münsters City in Richtung Hafenplatz, auf dem anschließend ein Ständefest stattgefunden hatte. Am Abend kam es allerdings am Rande des Platzes zu einem queerfeindlichen gewalttätigen lebensgefährlichen Angriff auf einen trans*Mann.

Weiterlesen „10.000 friedlich beim CSD 2022 in Münster – tans*Mann malte C. wegen queerfeindlichen Angriffs in Lebensgefahr“