DGB kritisiert Blockade des Bürgergeldes der CDU im Bundesrat

Münster. „Es ist bedauerlich, dass Ministerpräsident Wüst nicht dafür gesorgt hat, dass NRW im Bundesrat dem Bürgergeld zustimmt. Damit wurde die Chance vertan, die Situation von Millionen Menschen mit geringen Einkommen bzw. ohne Arbeit zu verbessern. Arbeitslose brauchen nicht einfach nur mehr Geld, sondern bessere Förderangebote, leistungsfähige Jobcenter und mehr Wertschätzung ihrer Lebensleistung. Zudem bekämen langjährig Beschäftigte mit dem Bürgergeld die Sicherheit, dass im Falle von Arbeitslosigkeit nicht sofort der soziale Abstieg auf Sozialhilfeniveau folgt“, macht die DGB-Stadtverbandsvorsitzende Pia Dilling deutlich.

Peters_dilling 781
Fotos: Lothar Hill / DGB

Weiterlesen „DGB kritisiert Blockade des Bürgergeldes der CDU im Bundesrat“

DGB: Der 12-Euro-Mindestlohn kommt – weitere Entlastungen notwendig

Der gesetzliche Mindestlohn steigt zum 1. Oktober 2022 auf 12 Euro je Stunde. Angesichts der steigenden Preise für Energie und Lebensmittel fordert der Gewerkschaftsbund aber weitere Entlastungen.

Münster. „In der Stadt Münster haben insgesamt 199.571 Beschäftigten potenziell einen Anspruch auf Mindestlohn. Aktuell verdienen in Münster 27.830 Menschen Stundenlöhne unter 12 Euro. Diese Zahlen zeigen: Der Mindestlohn ist wichtig und wirkt. Wir in den Gewerkschaften haben uns lange dafür eingesetzt, die Lohnuntergrenze auf 12 Euro je Stunde anzuheben – mit Erfolg“, bilanziert die DGB-Stadtverbandsvorsitzende Pia Dilling. „Dies ist ein Erfolg der Gewerkschaftsbewegung und der vielen Millionen Menschen im Land, die jahrelang für die Erhöhung der Lohnuntergrenze gestritten haben.“

Peters_dilling 781
Pia Dilling und Carsten Peters. Fotos: Lothar Hill. Grafik: DGB.

Weiterlesen DGB: Der 12-Euro-Mindestlohn kommt – weitere Entlastungen notwendig

DGB Münster: Antikriegstag 2022: „Für den Frieden!“ – Gegen einen neuen Rüstungswettlauf! Die Waffen müssen endlich schweigen!

Aktualisierung: Jakub Wawrzyniak (Generalkonsul der Republik Polen in Köln), spricht auch auf DGB-Veranstaltung

Münster. Seit 1957 wird am 1. September an die Schrecken des Ersten und Zweiten Weltkriegs sowie an die schrecklichen Folgen von Krieg, Gewalt und Faschismus erinnert. An jedem 1. September machen auch der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften seitdem deutlich: Die deutschen Gewerkschaften stehen für Frieden, Demokratie und Freiheit. Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!

Weiterlesen „DGB Münster: Antikriegstag 2022: „Für den Frieden!“ – Gegen einen neuen Rüstungswettlauf! Die Waffen müssen endlich schweigen!“

DGB: Die Gas-Umlage muss für ärmere Haushalte und Menschen mit geringeren und mittleren Einkommen ausgeglichen werden

Übergewinnsteuer und Vermögenssteuer müssen kommen

Münster. Mit großer Sorge hat der DGB zur Kenntnis genommen, dass die Gas-Umlage auf 2,419 Cent pro Kilowattstunde vom Zusammenschluss der Gas-Netzbetreiber festgelegt wurde. Dies wird erhebliche Zusatzkosten für Verbraucherinnen und Verbraucher bedeuten. Viele werden diese Mehrbelastungen nicht schultern können.

pia-dilling-carsten-peters-dgb-muenster 3
Pia Dilling und Carsten Peters. Fotos: Lothar Hill. Grafik: DGB

Weiterlesen „DGB: Die Gas-Umlage muss für ärmere Haushalte und Menschen mit geringeren und mittleren Einkommen ausgeglichen werden“

DGB gegen Kürzungen bei Langzeitarbeitslosen – Qualifizierungsmaßnahmen sind wichtiger denn je

Münster. „Investitionen in Weiterbildungen für Arbeitslose sind gut angelegtes Geld, vermeiden Langzeitarbeitslosigkeit und sind auch mit Blick auf den Fachkräftebedarf unverzichtbar. Die Regierung darf die Mittel für den sozialen Arbeitsmarkt nicht kürzen.“, macht die DGB-Stadtverbandsvorsitzende Pia Dilling deutlich: „Diese Pläne haben mit Respekt vor den Betroffenen nichts mehr zu tun!“

Peters_dilling 004                                                   Pia Dilling und Carsten Peters. Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen „DGB gegen Kürzungen bei Langzeitarbeitslosen – Qualifizierungsmaßnahmen sind wichtiger denn je“

DGB zu aktuellen Arbeitsmarktzahlen: Bei Weiterbildung einen Gang zulegen

Münster. „Der Druck in der Krise wächst – die Bundesregierung muss bei der Weiterbildung jetzt einen Gang zulegen. Der Zuwachs bei den Arbeitslosenzahlen folgt der Erfassung ukrainischer Geflüchteter in den Jobcentern. Es zeigt sich auch, dass die Qualifizierungsbedarfe der Geflüchteten größer sind als angenommen: Rund 60 Prozent der arbeitslos gemeldeten Ukrainer*innen sind ohne Berufsabschluss.

Pia Dilling Carsten peters DGB Münster
Pia Dilling und Carsten Peters. Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen „DGB zu aktuellen Arbeitsmarktzahlen: Bei Weiterbildung einen Gang zulegen“

DGB lehnt Rente mit 70 ab: Rentenkürzung mit Ansage

Münster. Die Forderung des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall das Renteneintrittsalters auf 70 Jahre anzuheben, lehnt der DGB Stadtverband entschieden ab. „Ein klares Nein zur Rente mit 70 – sie ist nichts anderes als eine Rentenkürzung mit Ansage!“, so die DGB-Stadtverbandsvorsitzende Pia Dilling:

Pia Dilling Carsten peters DGB Münster
Pia Dilling und Carsten Peters. Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen „DGB lehnt Rente mit 70 ab: Rentenkürzung mit Ansage“

DGB: „Wir brauchen dringend einen Energiepreisdeckel für Privathaushalte“

Münster. Angesichts massiv steigender Gas- und Energiekosten fordert der DGB einen staatlichen Energiepreisdeckel für Privathaushalte.  Pia Dilling, DGB-Stadtverbandsvorsitzende: „Wir erwarten von der Politik ein drittes Entlastungspaket, und zwar explizit auch für diejenigen, die keine Arbeit haben: Rentner, Studierende, Arbeitslose. Es ist furchtbar, dass Menschen wegen ihrer Strom- und Gasrechnung überlegen müssen, welches Gemüse sie sich noch leisten können. Wir brauchen dringend einen Energiepreisdeckel für Privathaushalte.“

Peters_dilling 004                                                                                            Pia Dilling und Carsten Peters. Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen „DGB: „Wir brauchen dringend einen Energiepreisdeckel für Privathaushalte““

Fachkräftemangel, Besoldung: Schwarz-Grün muss handeln – Bildungsgewerkschaft GEW zum Start des Schul- und Kitajahres

Münster. Die Bildungsgewerkschaft mahnt zum Start von Schul- und Kitajahr: Erkenntnis genügt nicht. Schwarz-Grün muss schnell gegen den Fachkräftemangel vorgehen, die Lehrer*innenbesoldung neu regeln und für mehr Chancengleichheit in der Bildung sorgen. Die Zeit drängt.

Peters_Thoden_GEW Münster                                               Ulrich Thoden und Carsten Peters. Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen Fachkräftemangel, Besoldung: Schwarz-Grün muss handeln – Bildungsgewerkschaft GEW zum Start des Schul- und Kitajahres

Asylrecht schützen! Skandalöse Unterbringung in der ZUE beenden! DGB Münster zum Weltflüchtlingstag

Münster. Während weltweit mittlerweile über 100 Millionen Menschen auf der Flucht vor Kriegen, Hunger, Armut und Klimakatastrophen sind, ist das Asylrecht in Europa in Gefahr. Verweigerte Seenotrettung, illegale Pushbacks in Griechenland, Misshandlungen an der kroatischen Grenze, Inhaftierung Asylsuchender in polnischen Lagern sind nur die Spitze des Eisbergs, anhand derer sich die tagtägliche Kette von Menschenrechtsverletzungen in Europa dokumentieren lassen.

Weiterlesen „Asylrecht schützen! Skandalöse Unterbringung in der ZUE beenden! DGB Münster zum Weltflüchtlingstag“