Trauer auf dem Prinzipalmarkt um Opfer queerfeinlicher Gewalttat an Malte C. am Rande des CSD in Münster

Münster. Am 2. September fand eine Trauerkundgebung für den 25-Jährigen trans*Mann Malte C. auf dem Prinzipalmarkt statt, an der sich laut Polizeiangaben 6.500 Menschen beteiligen. Malte C. war am 2. September 2022 in der Uniklinik Münster an den Folgen einer schweren Kopfverletzung durch einen queerfeindlichen Übergriff am Rande des CSD an einer Bushaltestelle nahe dem Hafenplatz gestorben. Bei der Veranstaltung vor dem Historischen Rathaus gab eine Vielzahl von Redebeiträgen mit einer anschließenden „Offenen Bühne.“

Weiterlesen „Trauer auf dem Prinzipalmarkt um Opfer queerfeinlicher Gewalttat an Malte C. am Rande des CSD in Münster“

Gewaltsamer Tod von Malte am Rande des CSD in Münster: Vereine zutiefst entsetzt über Berichterstattung der Bild-Zeitung

Münster, 4. September 2022. „Schrecklich und unerträglich sind die Versuche, Maltes Tod für Hetze gegen Menschen mit Migrationshintergrund und Asylsuchende zu vereinnahmen. Die Bild heizt aktuell mit ausländisch klingenden muslimischen Namen und der Nationalität des Täters und Fotos die Hetze gegen Menschen an, die bei uns Schutz suchen“, beklagen die Münsteraner Vereine Trans*-Inter*-MÜNSTER e. V., KCM Schwulenzentrum Münster e. V. und Queergemeinde Münster in einer gemeinsamen Presseerklärung.

Weiterlesen „Gewaltsamer Tod von Malte am Rande des CSD in Münster: Vereine zutiefst entsetzt über Berichterstattung der Bild-Zeitung“

Tödlicher Angriff auf trans*Mann am Rande des CSD in Münster: Tatverdächtiger in U-Haft

Münster. Nachdem Ermittlern am Freitagnachmittag (2.9.) die Festnahme des Tatverdächtigen gelungen war, beantragte die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Münster den Erlass eines Haftbefehls wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Die Vorführung erfolgte heute Mittag (3.9.), ein Richter ordnete Untersuchungshaft an. Der 20-Jährige hat zu den Tatvorwürfen laut Polizei Münster weiterhin keine Angaben gemacht.

Weiterlesen „Tödlicher Angriff auf trans*Mann am Rande des CSD in Münster: Tatverdächtiger in U-Haft“

Münster/ Senden: Kurdische Community zutiefst bestürzt über den Tod von Malte C.

Trauerkundgebung mit rd. 6.500 Menschen auf dem Prinzipalmarkt / Ermittler*innen der Polizei Münster ist am Freitagnachmittag (2.9.) im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen die Festnahme eines 20-jährigen Tatverdächtigen gelungen.

Weiterlesen „Münster/ Senden: Kurdische Community zutiefst bestürzt über den Tod von Malte C.“

GRÜNE trauern um Malte nach transfeindlichem Angriff in Münster

Münster. „Wir sind zutiefst traurig über den Tod des 25-jährigen Malte, der in der vergangenen Woche am Rande des Christopher Street Days in Münster brutal angegriffen wurde. Unser aufrichtiges Beileid gilt denen, die ihm nahe stehen, und den Menschen, die er geliebt hat“, heißt es in einer Presseerklärung der GRÜNEN Münster.

Weiterlesen „GRÜNE trauern um Malte nach transfeindlichem Angriff in Münster“

Münster: Oberbürgermeister Lewe bestürzt über den Tod des trans* Mannes Malte C. nach Gewalttat beim Christopher-Street-Day

Münster. Oberbürgermeister Markus Lewe ist bestürzt über den Tod des jungen trans* Mannes, der Opfer einer brutalen Attacke am Rande der Christopher-Street-Day-Versammlung (CSD) in Münster am vergangenen Samstag (27.8.22) wurde. Der 25-Jährige erlag am Freitagmorgen seinen schweren Verletzungen. „Der Tod des jungen Mannes erschüttert mich zutiefst“, sagt Lewe. „Wir sind unendlich traurig.

Weiterlesen „Münster: Oberbürgermeister Lewe bestürzt über den Tod des trans* Mannes Malte C. nach Gewalttat beim Christopher-Street-Day“

25-Jähriger trans*Mann Malte C. erliegt brutaler Attacke beim CSD in Münster vergangene Nacht an Folgen seiner Verletzungen verstorben

Münster, 2. September 2021. Malte C. Wurde am gegen Ende des CSD-Ständefestes (27.8.) am Rande des Hafenplatzes niedergeschlagen, weil er Zivilcourage gegenüber eine queerfeindlichen Person zeigte. In der vergangenen Nacht starb er in der Uniklinik Münster an den Folgen seiner Verletzungen. Der Täter ist noch nicht gefasst. Heute Abend (2.9.) wird es um 18 Uhr eine Kundgebung vor dem Rathaus am Prinzipalmarkt gegen Gewalt an queeren Menschen geben. U.a. haben sich NRW Ministerin Josefine Paul und OB Markus Lewe angekündigt. Die Kundgebung wird mit einer Rede von Heidi Pelster (CSD Münster) eröffnet.

Weiterlesen „25-Jähriger trans*Mann Malte C. erliegt brutaler Attacke beim CSD in Münster vergangene Nacht an Folgen seiner Verletzungen verstorben“

NRW-Ministerin Josefine Paul ist Botschafterin des CSD Münster 2022

Münster. Kurz nach ihrer Ernennung zur Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration für das Land NRW, wurde Josefine Paul vom CSD Münster angefragt, ob sie Botschafterin des diesjährigen CSD in Münster werden möchte. „Wir haben uns sehr über ihre Zusage gefreut“ so Heidi Pelster, Jens Brüggemann und Ernst Wißmann vom CSD Münster e.V. Vorstand.

Weiterlesen „NRW-Ministerin Josefine Paul ist Botschafterin des CSD Münster 2022“

„Kunterbunt 2022“: Queeres Sommerfest am Gasometer in Münster – Rede: Heidi Pelster (CSD Münster)

Münster. Redebeitrag von Heidi Pelster (CSD Münster) auf einem queeren Sommerfest am 1. Juli 2022 am Gasometer. Organisiert wurde dieses Fest unter dem Motto: „Kunterbunt 2022“ von Track Münster, der Fachstelle für sexuelle Gesundheit und Aidshilfe Münster, unterstützt vom Leo Kollektiv, Gazometer und Liba.

Weiterlesen „„Kunterbunt 2022“: Queeres Sommerfest am Gasometer in Münster – Rede: Heidi Pelster (CSD Münster)“

Protest gegen „1000-Kreuze-Marsch“ am 23. Oktober 2021 in Münster – Aufrufe Heidi Pelster (CSD) & Roland Scholle (DIE PARTEI)

Heidi Pelster (CSD Münster) und Roland Scholle (DIE PARTEI Münster) rufen zur Teilnahme am Protest gegen den „1000-Kreuze-Marsch“ von christlichen Fundis und anderen ultrarechten Gruppierungen am 23. Oktober 2021 ab 13:30 Uhr auf. Die Aufrufe wurden an der Skulptur des 1999 in Münster verstorbenen Nazi-Opfers, Antifaschisten und Anarchisten Paul Wulf auf dem Servatiiplatz aufgenommen.

Weiterlesen „Protest gegen „1000-Kreuze-Marsch“ am 23. Oktober 2021 in Münster – Aufrufe Heidi Pelster (CSD) & Roland Scholle (DIE PARTEI)“