GEW kritisiert langen Stufenplan – Langes Warten auf verfassungsgemäße Besoldung

Münster. A 13 für alle kommt – ein großer Erfolg für die GEW! Leider mit großen Wermutstropfen: Die Landesregierung hat den Stufenplan für „A 13 für alle“ vorgestellt; bis 2026 sollen Beschäftigte auf eine verfassungsgemäße Besoldung warten. Die Bildungsgewerkschaft wird für eine Verkürzung des Planes kämpfen.

Thoden_peters GEW Münster 03
v.l.: Ulrich Thoden ( GEW-Stadtverbandsvorsitzender Münster) und Carsten Peters (GEW-Geschäftsführer Münster). Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen GEW kritisiert langen Stufenplan – Langes Warten auf verfassungsgemäße Besoldung

GEW: „BAföG-Notfallmechanismus in Gang setzen – Bildungsgewerkschaft fordert Nachbesserung der 28. Novelle

Münster. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat den Bundestag zu einer Nachbesserung der 28. BAföG-Novelle aufgefordert.

GEW Münster 76
Ulrich Thoden und Carsten Peters. Foto: Lothar Hill u. GEW.

Weiterlesen GEW: „BAföG-Notfallmechanismus in Gang setzen – Bildungsgewerkschaft fordert Nachbesserung der 28. Novelle

GEW: „Kita-System mit zusätzlichen Geldern stabilisieren!“ – GEW unterstützt Petition für Fortsetzung des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“

Münster. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) unterstützt die Kampagne „Sprach-Kitas retten“. Gewerkschaften, Verbände, zahlreiche Kitaträger, Fachkräfte und Eltern tragen die Kampagne, mit der verhindert werden soll, dass das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ Ende 2022 ausläuft. „Wir machen uns gemeinsam für Erhalt und Ausbau des Programms stark, weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“, so der GEW-Stadtverbandsvorsitzende Ulrich Thoden: „Tausende Fachkräfte, Kinder und Familien werden im Ungewissen gelassen und sind sehr besorgt.

Weiterlesen GEW: „Kita-System mit zusätzlichen Geldern stabilisieren!“ – GEW unterstützt Petition für Fortsetzung des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“

A 13 für alle: Landesregierung muss Pläne vorlegen – Countdown der Bildungsgewerkschaft zeigt: Hälfte der 100-Tage-Frist verstrichen

Münster. Die Landesregierung hatte zugesagt, dass die verfassungsgemäße, faire und gleiche Besoldung von Lehrkräften im Eingangsamt – kurz: A 13 für alle – in den ersten 100 Tagen einer neuen Regierung umgesetzt werde. Der GEW -Countdown macht deutlich: Bereits die Hälfte der Zeit ist verstrichen.

Peters_Thoden_GEW_Münster                                                  v.l.: Ulrich Thoden und Carsten Peters. Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen A 13 für alle: Landesregierung muss Pläne vorlegen – Countdown der Bildungsgewerkschaft zeigt: Hälfte der 100-Tage-Frist verstrichen

Fachkräftemangel, Besoldung: Schwarz-Grün muss handeln – Bildungsgewerkschaft GEW zum Start des Schul- und Kitajahres

Münster. Die Bildungsgewerkschaft mahnt zum Start von Schul- und Kitajahr: Erkenntnis genügt nicht. Schwarz-Grün muss schnell gegen den Fachkräftemangel vorgehen, die Lehrer*innenbesoldung neu regeln und für mehr Chancengleichheit in der Bildung sorgen. Die Zeit drängt.

Peters_Thoden_GEW Münster                                               Ulrich Thoden und Carsten Peters. Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen Fachkräftemangel, Besoldung: Schwarz-Grün muss handeln – Bildungsgewerkschaft GEW zum Start des Schul- und Kitajahres

GEW: „#Dauerstellen für #IchBinHanna – Wissenschaftszeitvertragsgesetz radikal reformieren!“

Münster. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat die Bundesregierung aufgefordert, rasch einen Gesetzentwurf für eine radikale Reform des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) vorzulegen.

Peters_Thoden 22
v.l.: Ulrich Thoden (GEW-Stadtverbandsvorsitzender Münster) und Carsten Peters (Geschäftsführer GEW Münster). Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen GEW: „#Dauerstellen für #IchBinHanna – Wissenschaftszeitvertragsgesetz radikal reformieren!“

GEW Münster unterstützt Verdi bei Notruf NRW: „Arbeitsbedingungen in den Kliniken und der Pflege verbessern!“

Kritik an der Instrumentalisierung der Kita-Situation

Münster. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) unterstützt den Streik der Beschäftigten für bessere Arbeitsbedingungen und erklärt sich solidarisch mit ihren Forderungen.

Weiterlesen „GEW Münster unterstützt Verdi bei Notruf NRW: „Arbeitsbedingungen in den Kliniken und der Pflege verbessern!““

GEW NRW fordert sechs Maßnahmen für gute Bildung – „Zukunftsbündnis“ muss Bildung in den Mittelpunkt stellen

Münster. Anlässlich der aktuellen Koalitionsverhandlungen für eine mögliche schwarz-grüne Landesregierung, „Zukunftsbündnis“ genannt, fordert die GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) sechs konkrete Maßnahmen für gute Bildung.

Thoden_peters GEW Münster 03
v.l.: Ulrich Thoden (GEW-Stadtverbandsvorsitzender Münster) und Carsten Peters (GEW-Geschäftsführer Münster). Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen „GEW NRW fordert sechs Maßnahmen für gute Bildung – „Zukunftsbündnis“ muss Bildung in den Mittelpunkt stellen“

GEW begrüßt Ankündigung für 3. städtische Gesamtschule: „Zügig und schnell planen und umsetzen“ – Erfolg gewerkschaftlichen Drucks

Münster. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) begrüßt die Ankündigung der Stadtverwaltung nach mehrjähriger Auseinandersetzung, die dritte städtische Gesamtschule am Schulzentrum Roxel zu errichten. Dafür hatte die Gewerkschaft lange gekämpft.

Peters_Thoden 22
v.l.: Ulrich Thoden (GEW-Stadtverbandsvorsitzender Münster) und Carsten Peters (Geschäftsführer GEW Münster). Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen „GEW begrüßt Ankündigung für 3. städtische Gesamtschule: „Zügig und schnell planen und umsetzen“ – Erfolg gewerkschaftlichen Drucks“

GEW: „Wir brauchen keine Reförmchen, sondern eine Reform“

Bildungsgewerkschaft zur aktuellen BAföG-Debatte im Deutschen Bundestag

Münster. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat die Bundesregierung aufgefordert, ihre Pläne für die 27. BAföG-Novelle grundlegend nachzubessern. „Der Gesetzentwurf sieht eine Reihe an Verbesserungen vor, die von SPD, Grünen und FDP verschobene grundlegende Reform lässt indes auf sich warten. Die Studierenden dürfen aber nicht mit einem Reförmchen vertröstet werden, sie brauchen eine echte Reform“, so der GEW-Stadtverbandsvorsitzende Ulrich Thoden.

Peters_Thoden 22
v.l.: Ulrich Thoden (GEW-Stadtverbandsvorsitzender Münster) und Carsten Peters (Geschäftsführer GEW Münster). Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen „GEW: „Wir brauchen keine Reförmchen, sondern eine Reform““