GEW: Münster braucht mehr Gesamtschulplätze: Kritik an Entscheidung der Bezirksregierung – „Das Münsterland muss kooperieren“

Münster. „Wir kritisieren die Entscheidung der Bezirksregierung massiv, dass es nun ein Nein zur Gesamtschule Roxel gibt. Die Entscheidung ist nicht nachvollziehbar und nicht zu begründen. In Münster fehlen weiterhin mehrere Hundert Gesamtschulplätze und hierzu fällt Bezirksregierung gar nichts ein“, macht der GEW-Stadtverbandsvorsitzende Ulrich Thoden seinem Unmut Luft:

GEW Münster_0035                                                                                  (v.l.): Ulrich Thoden und Carsten Peters. Fotos: Münster Tube.

Weiterlesen „GEW: Münster braucht mehr Gesamtschulplätze: Kritik an Entscheidung der Bezirksregierung – „Das Münsterland muss kooperieren““

Dr. Bernd Drücke (Radio Graswurzelrevolution) im Gespräch mit Ellen Diederich

Oberhausen / Münster. Die Feministin Ellen Diederich (77) ist seit den 1960er Jahren aktiv in der Frauen- und Friedensbewegung. Zusammen mit ihrer langjährigen Lebensgefährtin, der bekannten afrodeutschen Liedermacherin Fasia Jansen (1929-1997), bereiste sie mit einem Friedensbus die ganze Welt und setzte sich für Frieden, Freiheit und Emanzipation ein. Dabei sprachen die beiden mit Frauen in den USA, El Salvador, Mexiko, Bosnien, Russland und anderswo.

Weiterlesen „Dr. Bernd Drücke (Radio Graswurzelrevolution) im Gespräch mit Ellen Diederich“

GRÜNE Münster: Maroder Zustand von LEG-Gebäuden nicht länger tragbar

Münster. „Das Thema LEG-Wohnungen und der Umgang mit den Mieterinnen und Mietern beschäftigt uns GRÜNE schon seit einiger Zeit. Wir sind dazu im regelmäßigen Austausch mit Mieter-Vertreter*innen. Aktuell arbeiten wir daran, gemeinsam mit anderen Fraktionen in Bezirksvertretung und Stadtrat den Druck auf die LEG-Spitze zu erhöhen. Klar ist: Der Umgang der LEG mit den Mieterinnen und Mietern muss sich dringend verbessern. Der marode Zustand vieler Häuser in Berg Fidel ist nicht länger tragbar. 

Carsten_Peters_GAL_Münster_005                                                                                                                    Carsten Peters. Foto: GRÜNE Münster.

Weiterlesen „GRÜNE Münster: Maroder Zustand von LEG-Gebäuden nicht länger tragbar“

Kundgebung in Münster: „Solidarität mit den Flutopfern in NRW und weltweit!“

Münster. Aufgrund der Hochwasserkatastrophe in NRW und anderen Bundesländern hatte das Bündnis „Klimaalarm“ Münster am 20. Juli 2021 zu einer Kundgebung unter dem Motto: „Das Wasser steht uns bis zum Hals – Solidarität mit den Flutopfern in NRW und weltweit!“ in der Stubengasse Münster aufgerufen.

Klimaalarm_Münster_012                                                                                                                                                      Foto: Münster Tube.

Redebeiträge gab es u.a. von SofA Münster, IL Münster, Seebrücke Münster, Eklat Münster und Ende Gelände Münster. An dieser Aktion beteiligten sich knapp über 100 Menschen. Das musikalische Rahmenprogramm gestalteten Karina und Linus, sowie Neo C. (libertärer Punk).

Weiterlesen „Kundgebung in Münster: „Solidarität mit den Flutopfern in NRW und weltweit!““

Münster: Lewe mit ÖDP-Programm? Pohlmann zweifelt an der Ernsthaftigkeit der Aussage

Münster. In einer Pressemitteilung der Stadt Münster  zum Beitritt Münsters zur „Mayors Alliance for the European Green Deal“ spricht OB Lewe von einer „Zeitenwende“ und von notwendigen „tiefgreifenden Transformationen“ unserer Gesellschaft im Angesicht der Herausforderungen der Klimakrise. Dies sind zentrale politische Anliegen der ÖDP.

ÖDP_Münster_098(v.l.): ÖDP-Ratsherr Franz Pohlmann, ÖDP-Kreisvorsitzender Thomas Witte Fotos: ÖDP Münster) und OB Markus Lewe (Foto: Münster Tube).

Weiterlesen „Münster: Lewe mit ÖDP-Programm? Pohlmann zweifelt an der Ernsthaftigkeit der Aussage“

Kundgebung vor dem französischen Konsulat in Münster: Forderung nach Einreisefreiheit für die Delegation der Zapatistas aus Mexiko

Forderung nach freiem Einreiserecht einer Delegation von indigenen Gemeinschaften aus Mexiko, hauptsächlich Zapatistas, nach Frankreich und Europa

Münster. Die Gruppe B.A.S.T.A. ruft für Morgen (Dienstag, 20. Juli 2021), um 11.00 Uhr zu einer etwa 30- minütigen Kundgebung vor dem französischen Konsulat in Münster ( Friedrichstraße 1), auf. Mit dieser Aktion soll die ungehinderte Einreise der Delegation der Zapatistas aus Mexiko – zunächst nach Frankreich, dann in 30 Länder Europas – gefordert werden.

Münster_Tube_0478Das Französische Honorarkonsulat in Münster befindet sich im Gebäude der NRW – Bank, Friedrichstraße 1. Foto: Münster Tube. Quelle Titelbild: https://www.ya-basta-netz.org/

Weiterlesen „Kundgebung vor dem französischen Konsulat in Münster: Forderung nach Einreisefreiheit für die Delegation der Zapatistas aus Mexiko“

GRÜNE Münster legen Höhe von Parteispenden offen

Münster. Die unabhängige und gemeinnützige CORRECTIV-Redaktion hat bundesweit die Kreisverbände aller Parteien gebeten, ihre Parteispenden offenzulegen. Rund 850 Kreisverbände haben daraufhin erstmals angegeben, wie hoch ihre Parteispenden in den Jahren 2016 bis 2019 waren (siehe unten). Allein für das Jahr 2019 lassen sich dadurch 7,6 Millionen Euro den jeweiligen Kreisverbänden zuordnen. 70 Millionen Euro Spendengelder bleiben aber immer noch  ungeklärt. Vor allem deshalb, weil die Union, die FDP und die AfD Auskünfte über ihre kommunalpolitische Parteispendenhöhe verweigern.

Münster_Parteispendenübersicht

Weiterlesen „GRÜNE Münster legen Höhe von Parteispenden offen“

Münster: GEW kritisiert Pläne der Universität zur Abschaffung von studentischem Mitbestimmungsorgan

Die Universität Münster plant die Vertretung der Studentischen Hilfskräfte (SHK) per Senatsbeschluss am 21. Juli abzuschaffen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) kritisiert diese Pläne scharf.

GEW Münster Thoden                                                                                                                             Ulrich Thoden. Foto: Münster Tube

Weiterlesen „Münster: GEW kritisiert Pläne der Universität zur Abschaffung von studentischem Mitbestimmungsorgan“

Aktion gegen Tierversuche in Münster: „Friedhof der Versuchstiere“

Münster. Der Prinzipalmarkt vorm münsterschen Rathaus wird am  Samstag (17. Juli 2021) zu einem riesigen Friedhof für Versuchstiere. Von 12bis 14 Uhr legt das Bündnis gegen Tierversuche Münster dort 2.000 Tiere von der Maus bis zum Affen aus, um so symbolisch der Opfer der Tierversuchslabore in Münster zu gedenken und echte Transparenz zum Thema Tierversuche zu schaffen.

Covance_Münster_0420                                                                                                                                                  Foto: Münster Tube.

Weiterlesen „Aktion gegen Tierversuche in Münster: „Friedhof der Versuchstiere““

Münster: Universität plant Abschaffung von studentischem Mitbestimmungsorgan

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster plant die Vertretung der Studentischen Hilfskräfte (SHK) per Senatsbeschluss am 21. Juli abzuschaffen.

DGB_Münster_456

                                                                                                                                                     Foto: Münster Tube.

Münster. Die SHK-Vertretung ist die Vertretung der Belange der Studentischen Hilfskräfte an der WWU. Studentische Hilfskräfte sind von der Vertretung durch den wissenschaftlichen Personalrat ausgenommen, fallen nicht unter den Tarifvertrag der Länder und stehen ohne die SHK-Vertretung ohne jedes Mitbestimmungsorgan dar.

Weiterlesen „Münster: Universität plant Abschaffung von studentischem Mitbestimmungsorgan“