Münster: Prideflaggenhissung mit NRW-Ministerin Josefine Paul und OB Markus Lewe

Münster. Mit dem traditionellen Hissen der Pride Fahne in Münster wird zwei Wochen vor dem CSD in Münster die Pride Weeks eröffnet. In den folgenden 14 Tagen wird es ein buntes und vielfältiges Programm geben, das durch die verschiedenen queeren Vereine, Initiativen, Organisationen und Gruppen aus Münster angeboten wird.

Weiterlesen „Münster: Prideflaggenhissung mit NRW-Ministerin Josefine Paul und OB Markus Lewe“

Gas-Krise: Münsters OB Lewe informiert Ältestenrat – Krisenstab beschließt erste Maßnahmen

Münster. Oberbürgermeister Markus Lewe informiert den Ältestenrat des Rates heute über den Umgang der Stadtverwaltung mit den Auswirkungen der Gasmangellage. „Entgegen dem sommerlich-freundlichen Grundgefühl, das viele Münsteranerinnen und Münsteraner in diesen Tagen erleben, ist die Lage ernst. Die durch den Krieg in der Ukraine ausgelösten Schieflagen auf dem Energiemarkt werden auch bei uns in Münster Folgen haben, mit denen wir uns schon jetzt vorbeugend befassen müssen. Deshalb werde ich heute den Ältestenrat mit einer Skizze der aktuellen Lage vertraut machen“, sagte Lewe im Vorfeld der Sitzung.

Rathaus Münster
Blick aus dem Restaurant „1648“ auf den Platz des Westfälischen Friedens mit dem Historischen Rathaus in Münster. Foto: Lothar Hill.

Weiterlesen „Gas-Krise: Münsters OB Lewe informiert Ältestenrat – Krisenstab beschließt erste Maßnahmen“

Münster: Erneuter Protest gegen Verschwörungsideologien & Antisemitismus – Rede: Carsten Peters (Bündnis „Keinen Meter den Nazis“)

Münster. Nach einer mehrwöchigen Sommerpause der Coronaleugner*innen hatte das Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ Münster am 8. August wieder zu einer Mahnwache gegen Verschwörungsideologien und Antisemitismus auf dem Michaelisplatz in Sichtweite des Domplatzes aufgerufen. Dort starten immer die rechtsoffenen Montagsspaziergänge.

Weiterlesen „Münster: Erneuter Protest gegen Verschwörungsideologien & Antisemitismus – Rede: Carsten Peters (Bündnis „Keinen Meter den Nazis“)“

Münster: Bündnis setzt Mahnwachen gegen Verschwörungsideologien & Antisemitismus am 8. August fort

Schwurbler Münster

Die nächste Mahnwache des Bündnisses „Keinen Meter den Nazis“ gegen Verschwörungsideologien und Antisemitismus findet am kommenden Montag, den 8. August, um 17.30 Uhr auf dem Michaelisplatz statt.

Münster. Bündnissprecher Carsten Peters erläutert die Wiederaufnahme der Mahnwachen nach der sogenannten Sommerpause der Corona-Leugner*innen: „Wir werden am 8. August wieder deutlich machen, dass es in Münster keinen Platz für Verschwörungsideologien, Antisemitismus und die extreme Rechte – egal ob in Form von Reichsbürger*innen, AfD oder militanten Nazis geben darf.

Weiterlesen „Münster: Bündnis setzt Mahnwachen gegen Verschwörungsideologien & Antisemitismus am 8. August fort“

Münster: Die GRÜNEN gründen in Kürze die AG 60plus

Münster. Bei den GRÜNEN gibt es bald eine neue Arbeitsgemeinschaft: die AG 60plus. Zur Gründungsveranstaltung sind alle GRÜNEN Mitglieder und interessierte Bürger*innen im Alter von mindestens 60 Jahren eingeladen. Der Gründungstermin ist am Mittwoch, den 10. August 2022 um 15.00 Uhr um Regenbogensaal des GRÜNEN Zentrums in der Windthorststraße 7 in Münster.

Gruppenbild_GRÜNER_Arbeitsgruppe_60plus
Foto im Anhang: Mitglieder der Initiative „AG 60plus“. Unter anderem im Bild: Monika Sedlacek (4.v.re), Jörg Rostek (1.v.re.), Ratsherr Harald Wölter (3.v.li.). Foto: GRÜNE Münster.

Weiterlesen „Münster: Die GRÜNEN gründen in Kürze die AG 60plus“

Fachkräftemangel, Besoldung: Schwarz-Grün muss handeln – Bildungsgewerkschaft GEW zum Start des Schul- und Kitajahres

Münster. Die Bildungsgewerkschaft mahnt zum Start von Schul- und Kitajahr: Erkenntnis genügt nicht. Schwarz-Grün muss schnell gegen den Fachkräftemangel vorgehen, die Lehrer*innenbesoldung neu regeln und für mehr Chancengleichheit in der Bildung sorgen. Die Zeit drängt.

Peters_Thoden_GEW Münster                                               Ulrich Thoden und Carsten Peters. Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen Fachkräftemangel, Besoldung: Schwarz-Grün muss handeln – Bildungsgewerkschaft GEW zum Start des Schul- und Kitajahres

Altstadt-Aa: Aufenthaltsqualität und Ansprüche in Einklang bringen Herausforderung Klimawandel: Wasserwirtschaft in Münster

Münster. In einer mehrteiligen Reihe stellt die Stadt Münster die Vielfalt der münsterschen Wasserwirtschaft, angesiedelt im Amt für Mobilität und Tiefbau, vor. „Unterschiedliche Projekte wie Renaturierung, eine veränderte Planung für neue Wohngebiete oder Überflutungssicherungen werden hier zunehmend umgesetzt. Auch die Sammlung guter Ideen – in Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern ebenso wie mit nationalen und internationalen Städten – gehört dazu. In diesem finalen Stück geht es um die Aa in der Altstadt, heißt es dazu in einer Pressemitteilung.

Aa_Spoekerhof_Münster
Aa-Innenstadt (Spiekerhof). Foto: Lothar Hill.

Weiterlesen „Altstadt-Aa: Aufenthaltsqualität und Ansprüche in Einklang bringen Herausforderung Klimawandel: Wasserwirtschaft in Münster“

Münster: „Das gegenläufige Konzert“ im Zwinger

Für die Skulptur Projekte 1987 schuf Künstlerin Rebecca Horn im Zwinger die Installation "Das gegenläufige Konzert". Ihr eindrucksvolles Werk, das sich mit der Vergangenheit des Gebäudes als Gefängnis und Hinrichtungsstätte in der Zeit des Nationalsozialismus' auseinandersetzt, ist heute Teil des Mahnmals für die Opfer von Gewalt.

Münster. Für die Skulptur Projekte 1987 schuf Künstlerin Rebecca Horn im Zwinger die Installation „Das gegenläufige Konzert„. Ihr eindrucksvolles Werk, das sich mit der Vergangenheit des Gebäudes als Gefängnis und Hinrichtungsstätte in der Zeit des Nationalsozialismus auseinandersetzt, ist heute Teil des Mahnmals für die Opfer von Gewalt.

Weiterlesen „Münster: „Das gegenläufige Konzert“ im Zwinger“