DGB: Der 12-Euro-Mindestlohn kommt – weitere Entlastungen notwendig

Der gesetzliche Mindestlohn steigt zum 1. Oktober 2022 auf 12 Euro je Stunde. Angesichts der steigenden Preise für Energie und Lebensmittel fordert der Gewerkschaftsbund aber weitere Entlastungen.

Münster. „In der Stadt Münster haben insgesamt 199.571 Beschäftigten potenziell einen Anspruch auf Mindestlohn. Aktuell verdienen in Münster 27.830 Menschen Stundenlöhne unter 12 Euro. Diese Zahlen zeigen: Der Mindestlohn ist wichtig und wirkt. Wir in den Gewerkschaften haben uns lange dafür eingesetzt, die Lohnuntergrenze auf 12 Euro je Stunde anzuheben – mit Erfolg“, bilanziert die DGB-Stadtverbandsvorsitzende Pia Dilling. „Dies ist ein Erfolg der Gewerkschaftsbewegung und der vielen Millionen Menschen im Land, die jahrelang für die Erhöhung der Lohnuntergrenze gestritten haben.“

Peters_dilling 781
Pia Dilling und Carsten Peters. Fotos: Lothar Hill. Grafik: DGB.

Weiterlesen DGB: Der 12-Euro-Mindestlohn kommt – weitere Entlastungen notwendig

Münster: GEW ehrt langjährige Mitglieder: Gewerkschaftliche Treue in schwierigen Zeiten

920 Jahre Gewerkschaftsmitgliedschaft kamen bei der Jubilarehrung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zusammen, als die Gewerkschaft langjährige Mitglieder für ihre gewerkschaftliche Treue ehrte.

Weiterlesen „Münster: GEW ehrt langjährige Mitglieder: Gewerkschaftliche Treue in schwierigen Zeiten“

Münster: 1.200 Schüler*innen laufen für Friedensprojekte in der Ukraine und weltweit

Münster. 1.200 Schüler*innen von drei Schulen gehen diese Woche Freitag beim 6. Münsteraner Friedenslauf an den Start und sammeln dabei zugleich Spenden für die Arbeit des Forum Ziviler Friedensdienst e. V. (forumZFD) in der Ukraine und weltweit. Zudem unterstützen sie mit dem Erlös des Laufes auch pax christi Münster. Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Markus Lewe. Stellvertretend für den Oberbürgermeister wird Frau Bürgermeisterin Angela Stähler die Schüler*innen vor dem Start um 9:15 Uhr persönlich begrüßen.

Weiterlesen „Münster: 1.200 Schüler*innen laufen für Friedensprojekte in der Ukraine und weltweit

Münster: Erfolgreiche Versammlung in Berg Fidel/ Protestkundgebung gegen Krise geplant

Münster. Die Initiative „Berg Fidel Solidarisch“ hatte sich versammelt, um mit Nachbar*innen über die aktuellen Teuerungen zu reden und einen Austausch darüber zu führen, wie man sich gemeinsam wehren kann. Mit über 60 Teilnehmer:innen war die Versammlung gut besucht und es wurde lebhaft über die aktuelle Situation diskutiert. Berg Fidel ist ein Stadtteil von Münster.

Weiterlesen „Münster: Erfolgreiche Versammlung in Berg Fidel/ Protestkundgebung gegen Krise geplant“

GEW kritisiert langen Stufenplan – Langes Warten auf verfassungsgemäße Besoldung

Münster. A 13 für alle kommt – ein großer Erfolg für die GEW! Leider mit großen Wermutstropfen: Die Landesregierung hat den Stufenplan für „A 13 für alle“ vorgestellt; bis 2026 sollen Beschäftigte auf eine verfassungsgemäße Besoldung warten. Die Bildungsgewerkschaft wird für eine Verkürzung des Planes kämpfen.

Thoden_peters GEW Münster 03
v.l.: Ulrich Thoden ( GEW-Stadtverbandsvorsitzender Münster) und Carsten Peters (GEW-Geschäftsführer Münster). Fotos: Lothar Hill.

Weiterlesen GEW kritisiert langen Stufenplan – Langes Warten auf verfassungsgemäße Besoldung

GEW: „BAföG-Notfallmechanismus in Gang setzen – Bildungsgewerkschaft fordert Nachbesserung der 28. Novelle

Münster. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat den Bundestag zu einer Nachbesserung der 28. BAföG-Novelle aufgefordert.

GEW Münster 76
Ulrich Thoden und Carsten Peters. Foto: Lothar Hill u. GEW.

Weiterlesen GEW: „BAföG-Notfallmechanismus in Gang setzen – Bildungsgewerkschaft fordert Nachbesserung der 28. Novelle

Protestkundgebung in Münster: Solidarität mit der Frauenbewegung im Iran

Kundgebung in Solidarität mit den Protesten gegen die Ermordung von Jîna Mahsa Amini im Iran, Samstag, 24. September 2022, von 12:00 bis 13:30 Uhr, vor dem Historischen Rathaus/ Prinzipalmarkt in Münster.

Münster. Anlässlich der Ermordung der 22-jährigen Kurdin Jina Mahsa Amini am 13. September 2022 im Gewahrsam der iranischen Sittenpolizei, die landesweite Aufstände im Iran auslöste, gar der Verein für politische Flüchtlinge (VfpF) Münster für Samstag, 21. September 2022, zu einer Protestkundgebung unter dem Motto: „Solidarität mit der Frauenbewegung im Iran“, von 12:00 bis 13:30 Uhr, vor dem Historischen Rathaus auf dem Prinzipalmarkt aufgerufen.

Weiterlesen „Protestkundgebung in Münster: Solidarität mit der Frauenbewegung im Iran“

Münster: Friedensgruppen kündigen erneute Mahnwache für den Frieden vor dem Historischen Rathaus an

Münster. Die Friedenskooperative Münster (FRIKO) und die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Münster (DFG-VK) laden zur Teilnahme an einer erneuten Friedensmahnwache unter dem Motto: „Frieden schaffen ohne Waffen“, am Freitag, den 23. September 2022, von 15 bis 17 Uhr, vor dem Historischen Rathaus auf dem Prinzipalmarkt ein.

Weiterlesen „Münster: Friedensgruppen kündigen erneute Mahnwache für den Frieden vor dem Historischen Rathaus an“

Münster: Kundgebung zu der aktuellen Enthüllung über Westfleisch vom Tierbefreiungstreff Münster

Donnerstag, den 22. September 2022, um 12:30 bis 13:30 Uhr, Westfleisch SCE mbH / Hauptverwaltung Münster, Fridtjof-Nansen-Weg 5a, 48155 Münster

Münster. Am Dienstagabend (20.09.22) berichtete Frontal (ZDF) im TV mit absolut skandalösem und erschreckenden Videomaterial aus sieben Westfleisch-Zulieferbetrieben. Auch das aktuelle SPIEGEL Magazin berichtet mit einem ausführlichen Artikel über die Enthüllung. Dem Deutschen Tierschutzbüro liegt das brisante Videomaterial vor. Kranke, verletzte und misshandelte Schweine. Die Bilder zeigen massive Gesetzesverstöße und Straftaten. Gegen alle Betriebe wurde Strafanzeige bei der zuständigen Staatsanwaltschaft erstattet.

Weiterlesen „Münster: Kundgebung zu der aktuellen Enthüllung über Westfleisch vom Tierbefreiungstreff Münster“

Münster: Kidical Mass fordert bessere und sichere Mobilität für Kinder

Kidical Mass Münster rollt am 25. September durch die Stadt/ Bundesweite Kinder-Fahrraddemos am 24. und 25. September

Münster. Mehr Sicherheit im Straßenverkehr! Damit die Politik diese Forderung endlich umsetzt, ruft das Kidical Mass Bündnis am Wochenende des 24. und 25. Septembers zu bundesweiten Fahrraddemos auf. In Deutschland werden zehntausende Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf Fahrrädern, Laufrädern und Rollern in mehr als 200 großen Städten und kleinen Orten demonstrieren. Auch im Ausland werden viele Menschen auf die Straße gehen.

Weiterlesen „Münster: Kidical Mass fordert bessere und sichere Mobilität für Kinder