Trauer auf dem Prinzipalmarkt um Opfer queerfeinlicher Gewalttat an Malte C. am Rande des CSD in Münster

Münster. Am 2. September fand eine Trauerkundgebung für den 25-Jährigen trans*Mann Malte C. auf dem Prinzipalmarkt statt, an der sich laut Polizeiangaben 6.500 Menschen beteiligen. Malte C. war am 2. September 2022 in der Uniklinik Münster an den Folgen einer schweren Kopfverletzung durch einen queerfeindlichen Übergriff am Rande des CSD an einer Bushaltestelle nahe dem Hafenplatz gestorben. Bei der Veranstaltung vor dem Historischen Rathaus gab eine Vielzahl von Redebeiträgen mit einer anschließenden „Offenen Bühne.“

Malte C
Große Anteilnahme für das Opfer Malte C. auch auf den Stufen zum Friedenssaal im Historischen Rathaus Münster. Foto: Lothar Hill.

Trauerfeier für ein Opfer queerenfeindlicher Gewalt in Münster – Songs für den an den Folgen der Verletzungen verstorbenen trans*Mann Malte C.

Da Felix Adrian Schäper Malte C. persönlich sehr gut kannte und sein Mentor gewesen ist, gedachte er dem Opfer zum Start der Trauerkundgebung mit dem ergreifenden Gesang der Lieder „Over the Rainbow“ und „I am what I am.“

Redebeitrag: Fantifa Münster

Gewaltsamer Tod des trans*Mannes Malte C. in Münster – Medienkritik von Felix Adrian Schäper (Trans* -Inter* -Münster e.V.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s